Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur finanziellen Förderung der Archäologischen Grabung auf dem Jüdischen Friedhof

Betreff
Beschluss zur finanziellen Förderung der Archäologischen Grabung auf dem Jüdischen Friedhof
Vorlage
159/2014
Art
Beschlussvorlage

Dieses Projekt beinhaltet die Archäologische Grabung auf dem Jüdischen Friedhof in Zittau mit dem Ziel der dauerhaften Sichtbarmachung des Grundrisses der ehemaligen Trauerhalle.

Projektträger ist die Hillersche Villa gGmbH für die Initiative Erinnerung und Versöhnung.

Richtlinie zur Förderung von Vereinen, Gruppen und Initiativen der Stadt Zittau (gem. Beschluss 53 / 07 / 03 vom 18. Juni 2003)

Der Sozialausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Förderung des Projektes: „Archäologische Grabung auf dem Jüdischen Friedhof in Zittau“ in beantragter Höhe von

800,00 €.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

28100 43180

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

            800,00 €

            800,00 €

                0,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge