Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Zeitlich befristete Verpachtung der Flurstücke 1899, 1901 und einer Teilfläche von 1897/2 mit dem Ziel der Errichtung einer Soccergolfanalge

Betreff
Zeitlich befristete Verpachtung der Flurstücke 1899, 1901 und einer Teilfläche von 1897/2 mit dem Ziel der Errichtung einer Soccergolfanalge
Vorlage
151/2014
Art
Beschlussvorlage

Die Investoren planen auf der Freifläche zwischen Chopinstraße, Viadukt und Kleingärten in Zittau eine Soccergolf-Anlage auf einer Fläche von ca. 5 Hektar zu errichten. Das Gelände befindet sich im Eigentum mehrerer Eigentümer, darunter die Stadt Zittau.

 

Bei Soccergolf handelt es sich um einen Freizeitsport im Freien, bei dem mit dem Fuß ein Ball über diverse Hindernisse eingelocht werden muss. Dafür werden in der Landschaft kleinere Modellierungen vorgenommen (Sandgrube, Teich, Autoreifen, kein Golf-Niveau). Bauliche Anlagen sind nur im Gastronomiebereich nötig. Gemäß Investorenaussage ist das Projekt für 10 Jahre ausgelegt.

 

Mit diesem Angebot entsteht ein attraktives sportliches Freizeitangebot in Zittau, welches auch Ziele der städtischen Sportkonzeption umsetzt. Das vorgeschlagene Gelände ist mit seiner Nähe zur Skateranlage und zum Weinau-Sportzentrum sowie mit dem Flächenangebot aus dieser Sicht ideal.

 

Das Gelände wird derzeit wirtschaftlich nicht genutzt, stellt sich vielmehr als Brachland dar. Es befindet sich planungsrechtlich im Außenbereich. Der Errichtung einer Freizeitsportanlage steht das nicht entgegen, da hier von einem privilegierten Vorhaben gem. §35 Abs. 1 Nr. 4 BauGB ausgegangen werden kann.

 

Bei dieser Fläche handelt es sich um ein nach §75 SächsWG überschwemmungsgefährdetes Gebiet (nicht festgesetztes Überschwemmungsgebiet!). Durch den Investor ist dies bei der Planung der Anlage zu berücksichtigen. Die entsprechend lautende Stellungnahme der Unteren Wasserbehörde wurde eingeholt.

 

Über diese Fläche verläuft im Flächennutzungsplan der Stadt Zittau eine Hauptverkehrsstraße (2. Verkehrsaußenring). Die konkrete Trassenführung und damit die Betroffenheit der Vorhabenfläche ist jedoch noch nicht klar. Die Hauptverkehrsstraße befindet sich weder in der Objekt- noch in der mittelfristigen Haushaltsplanung. Damit ist absehbar, dass die Straßenbaupläne in den für das Vorhaben relevanten 10 Jahren nicht zur Umsetzung kommen.

 

Es wird daher eine befristete Genehmigung für 10 Jahre vorgeschlagen.

 

BGB, Sächs. GemO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt auf der im Flächennutzungsplan dargestellten, vorgesehenen Trasse des 2. Verkehrsaußenringes die Verpachtung der Flurstücke 1899, 1901 und eine Teilfläche von 1897/2 mit einer Gesamtfläche von ca. 16.580m², zeitlich befristet auf 10 Jahre mit dem Ziel der Errichtung einer Soccergolf-Anlage. 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

11135.341102

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Mieten und Pachten für Gewerbe

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

/

/

/

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

/

/

/

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

/

/

/

Erträge

24.870,00

/

2.487,00