Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zum Nachtrag 1 von Bauleistungen, Neubau Feuerwehrgerätehaus Hirschfelde, Los 5 Erdbauarbeiten, Dr. Külz Straße 6, 02788 Zittau/OTHirschfelde

Betreff
Beschluss zum Nachtrag 1 von Bauleistungen, Neubau Feuerwehrgerätehaus Hirschfelde, Los 5 Erdbauarbeiten, Dr. Külz Straße 6, 02788 Zittau/OTHirschfelde
Vorlage
140/2014
Art
Beschlussvorlage

Begründung zu den Nachtragspositionen 80.01.10 und 80.01.30:

 

Zum Schutz des Erdplanums, welches die Firma OSTEG gerade herstellt, und zur allgemeinen Verbesserung der Baustellenlogistik wird dieses ca. 50 cm mit Recyclingmaterial aufgefüllt.

Ursprünglich war geplant, diese Auffüllarbeiten erst mit dem Gewerk Freianlagen auszuschreiben und auszuführen, die Leistungen sind deshalb im Auftrag der Fa. OSTEG nicht enthalten.

Der Etat für die später folgenden Freianlagen reduziert sich dementsprechend um die ermittelte Nachtragssumme der Positionen 80.01.0010 und 80.01.0030, 20.697,00 € Brutto. Demzufolge entstehen aus diesen Positionen keine Mehrkosten für das gesamt Projekt.

 

Begründung zur Nachtragsposition 80.01.20:

 

Im Zuge der weiteren Baugrunduntersuchungen wurde festgestellt, dass unter dem Gebäude nicht nur das statisch erforderliche Gründungspolster herzustellen ist (im Auftrag Rohbau endhalten),

sondern weitere nicht tragfähige Schichten zu ersetzen sind. Die Mächtigkeit beträgt nach den am 17.06.2014 zusammen mit dem Baugrundgutachter durchgeführten Schürfen im Baufeld

zusätzlich ca. 50 cm im Bereich der Gründungen der Bodenplatten. Die Mehrkosten für diese Position belaufen sich auf 9.894,85 € Brutto.

 

 

Angebotssumme Netto

25.707,44 €

Mehrwertsteuer 19 %

4.884,41 €

Angebotssumme Brutto

30.591,85 €

Nachlass 4%

1.223,67 €

Nachtragssumme Brutto

29.368,18 €

 

 

Das Angebot der Firma OSTEG – Oberlausitzer Straßen-, Tief- und Erdbaugesellschaft mbH, Friedensstr. 35c aus 02763 Zittau wurde als wirtschaftlich und rechnerisch richtig geprüft.

Aus den Referenzobjekten, der Leistungsfähigkeit sowie der Zuverlässigkeit und der technischen Ausrüstung geht hervor, dass die Firma in der Lage ist fachgerecht und terminlich die Leistungen zu erbringen.

Wir empfehlen den 1. Nachtrag der Firma OSTEG – Oberlausitzer Straßen-, Tief- und Erdbaugesellschaft mbH aus Zittau zu bestätigen.

 

 

Angebotsdatum

Beauftragtes Ingenieurbüro

21.06.2014

Ing. Büro kplan AG, Bahnhofstraße 13, 93226 Abensberg

 

 

 

 

 

 

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die Vergabe des 1. Nachtrages Los 5N Erdarbeiten Feuerwehrgerätehaus Hirschfelde, Dr. Külz Straße 6 in Hirschfelde an die Firma OSTEG – Oberlausitzer Straßen-, Tief- und Erdbaugesellschaft mbH, Friedensstr. 35c aus 02763 Zittau mit einer Nachtragsbruttosumme von 29.368,18 € brutto zu erteilen. 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

12600-096100

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Neubau Feuerwehrgerätehaus Hirschfelde, Dr. Külz Straße 6, 02788 Hirschfelde

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

2.960.000,00

1.600.000,00

1.176.000,00 (2015

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

2.960.000,00

0,00

59.200,00 (ab 2016

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

2.572.905,00

1.600.000,00

972.905,00