Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Umsetzung der Beanstandungen des Sächsischen Rechnungshofes

Betreff
Umsetzung der Beanstandungen des Sächsischen Rechnungshofes
Vorlage
087/2014
Art
Beschlussvorlage

Der Sächsische Rechnungshof hat in seiner Prüfung 2014 festgestellt, dass die Vergütung der beiden Kollegen durch Stadtratsbeschluss zu erfolgen hat. Um nachträgliche Zustimmung wird gebeten.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

 

2012

2013

2014

2015

Brutto

575,38

598,41

618,33

633,88

SV-Anteil

63,00

65,53

67,71

69,41

ZVK

18,41

19,15

19,79

20,28

 

§ 28 Abs. 3 SächsGemO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt der Vergütung des:

 

-          Mitarbeiters Beteiligungsmanagement ab 01.10.2011 in der Entgeltgruppe 12 Stufe 6 TvöD zzgl. eines Nachteilsausgleichs und

 

-          des amtierenden stellvertretenden Leiters der Feuerwehr vom 01.10.2012 bis 30.04.2013 in der Entgeltgruppe 8 Stufe 6 TvöD zzgl. individueller Zwischenstufe sowie ab 01.05.2013 mit Übernahme der Aufgaben in der Entgeltgruppe 10 TvöD

 

zuzustimmen.

 

 

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

 

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

siehe Begründung!!

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

Erträge