Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Veräußerung des Flurstückes- Nr. 2856 der Gemarkung Zittau, gelegen Humboldtsiedlung 8.

Betreff
Beschluss zur Veräußerung des Flurstückes- Nr. 2856 der Gemarkung Zittau, gelegen Humboldtsiedlung 8.
Vorlage
046/2019
Art
Beschlussvorlage

Der Verwaltung liegt ein Kaufantrag zum Flurstück-Nr. 2856 der Gem. Zittau des Eigentümers des benachbarten Grundstückes Humboldtsiedlung 6 (Flurstück- Nr. 2630) vor. Es ist beabsichtigt, das Gebäude zu sanieren und gemeinsam mit dem Gartenflurstück- Nr. 2856 zu nutzen. Damit entsteht ein Eigenheimgrundstück mit einer sinnvollen Grundstücksgröße von 600 m².

 

Der vom Gutachterausschuss des Landkreises Görlitz veröffentlichte Bodenrichtwert am Standort Humboldtsiedlung beträgt 28 Euro/m².

 

Der Interessent ist derzeit Pächter des Gartengrundstückes Flurstücke- Nr. 2856 und 2857. Der Pachtvertrag bezüglich des Kaufgegenstandes endet mit Besitzübergang. Die jährliche Pachteinnahme beträgt 0,30 Euro/m² . Die Baulichkeiten sind Scheinbestandteil nach §94 BGB.

 

BGB, SächsGemO, VwVKomGr

Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt die Veräußerung des Grundstückes  Humboldtsiedlung 8, Flurstückes- Nr. 2856 mit einer Größe von 300 m², an Herrn Ridder, wohnhaft in Zittau, zum Verkehrswert zzgl. der vertragsbedingten Nebenkosten.

Wegen der geplanten Nutzung in Verbindung mit dem bebauten Nachbargrundstück Humboldtsiedlung 6 wird im Kaufvertrag keine Bauverpflichtung vereinbart.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

11135.506100

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Erlöse aus unbeweglichen Vermögensgegenständen

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

8.400 €

8.400 €