Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen für das Vorhaben "Ersatzneubau Brücke Komturstraße"

Betreff
Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen für das Vorhaben "Ersatzneubau Brücke Komturstraße"
Vorlage
040/2019
Art
Beschlussvorlage

Die ca. 82 Jahre alte Brücke im Zuge der Komturstraße über die Kleinbahn ist stark sanierungsbedürftig. Dem Bauwerk wurde bei der letzten Brückenprüfung die Zustandsnote 3  vergeben. Der Brückenüberbau weist Risse auf, die Brückenkappe ist beschädigt und die Schutzeinrichtungen entsprechen nicht den aktuellen Anforderungen. Die Tonnage ist auf 6t begrenzt. Die umgehende Instandsetzung des Bauwerks ist erforderlich.

 

Vorgesehen ist der Neubau des Überbaus, der Auflager und der Schutzeinrichtungen. Die Wiederlager sollen instandgesetzt werden. Im Rahmen der Vorplanung sollen verschiedene Überbau-Varianten geprüft werden.

 

Für die Brücke soll noch im Jahr 2019 ein Fördermittelantrag (RL-KStB, Teil A) gestellt werden. Die max. Förderquote beträgt 90 v.H. für Ingenieurbauwerke. Für den Fördermittelantrag wird eine Fachplanung benötigt.

 

Für die Vorbereitung und Durchführung der Baumaßnahme sind qualifizierte Planungsleistungen erforderlich. Das Ing.-Büro für Tragwerksplanung Andreas Klaus besitzt die erforderliche Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit.

 

Wir empfehlen die Planungsleistungen, Leistungsbilder Ingenieurbauwerke und Tragwerksplanung, an das Ing.-Büro für Tragwerksplanung Andreas Klaus, Mozartstraße 1 in 02763 Zittau stufenweise zu vergeben.

 

Die Haushaltsfreigabe gemäß § 78 SächsGemO liegt für die Maßnahme vor.

 

 

 

SächsGemO,

Hauptsatzung, HOAI

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die Planungsleistungen der Leistungsbilder, Ingenieurbauwerke und Tragwerksplanung für den Ersatzneubau der Brücke Komturstraße an das Ing.-Büro für Tragwerksplanung Andreas Klaus, Mozartstraße 1 in 02763 Zittau zu vergeben. Die Beauftragung erfolgt stufenweise mit einer Gesamtaufwendung in Höhe von 60.652,06 € brutto.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

54100.096200

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Ersatzneubau Brücke Komturstraße

Maßnahme-Nr.: 54104 18001

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahr 2020

Aufwendungen

280.000,00 €

20.000,00 €

260.000,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

Ab 2020:

4730,00 €

RND 80 Jahre

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

238.000,00 €

0,00 €

238.000,00