Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe von Lieferleistungen für Schulmöbel der Park-Oberschule

Betreff
Beschluss zur Vergabe von Lieferleistungen für Schulmöbel der Park-Oberschule
Vorlage
035/2019
Art
Beschlussvorlage

Die Bekanntmachung für die Ausschreibung der o. g. Lieferleistungen wurde auf der Vergabeplattform eVergabe.de am 11. Februar 2019 in Form einer Öffentlichen Ausschreibung publiziert.

 

Die Vergabeunterlagen wurden von 11 Firmen angefordert.

 

Zum Ablauf der Angebotsfrist am 04.03.2019, 14.30 Uhr, lagen bei der Stadtverwaltung Zittau 3 Angebote vor.

 

Beauftragtes Ingenieurbüro: atelier 101, Architekturgesellschaft mbB Grübling + Kindermann, Dresden

 

Kostenberechnung: 148.853,32 € (Brutto)

 

Bieter   Summe (Brutto)

 

1          Ausschluss;

2          143.954,30 €;

3          148.259,72 €.

 

 

Die Wertung der Angebote erfolgte in 4 Stufen:

 

- Ermittlung der Angebote, die wegen inhaltlicher oder formeller Mängel auszuschließen sind,

- Prüfung der Eignung der Bieter in persönlicher und fachlicher Hinsicht,

- Prüfung nach den Zuschlagskriterien (Preis 50 %, Optik/ Gestaltung 30 %, Funktionalität 20 %).

- Auswahl des annehmbarsten Angebotes.

 

Die Angebote der 2 und 3 Bieter wiesen keine inhaltlichen oder formellen Fehler auf und verblieben in der Wertung. Der Bieter 1 musste von der Angebotswertung ausgeschlossen werden, da er Änderungen an den Vergabeunterlagen vorgenommen hat (Änderungen an Stückzahlen) sowie weiterhin teilweise Fabrikate angeboten hat, welche den Leistungsparametern der Ausschreibung nicht entsprochen haben.

 

In Bezug auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Bieter 2 und 3 ist nichts Nachteiliges bekannt. Die Qualifikation der Bieter steht nach unseren Erkenntnissen in Übereinstimmung mit der geforderten Leistung.

 

In der 3. Wertungsstufe konnte festgestellt werden, dass die Bieter 2 und 3 bei den Kriterien Optik/ Gestaltung sowie Funktionalität beide die volle Punktzahl erreicht haben. Beide Angebote unterscheiden sich daher nur im Preis. Es ist im Kostenaufbau und im Verhältnis der Einheitspreise zueinander ersichtlich, dass eine ordnungsgemäße Kalkulation die Grundlage für die Preisbildung bei beiden Bietern gewesen ist. Die Bieter 2 und 3 sollten dadurch in der Lage sein, eine einwandfreie Lieferung der ausgeschriebenen Ausstattungsgüter zu gewährleisten.

 

Die angebotenen Gesamtpreise sind angemessen und wirtschaftlich, sie liegen im vorgegebenen Kostenrahmen der Kostenberechnung und des Haushaltsansatzes.

 

Die Abweichung der Gesamtpreise der Angebote 2 und 3 beträgt 2,99 %, der Bieter 2 hat das preiswertere Angebot abgegeben. Der Bieter 2, die Firma Heinze Objektkonzept GmbH Dresden, hat somit das in der Summe aller Wertungskriterien wirtschaftlichste Angebot abgegeben sollte daher den Zuschlag erhalten.

 

 

Vergabe-und Vertragsordnung für Leistungen (VOL), Hauptsatzung der Großen Kreisstadt Zittau  

Der Technische– und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, vorbehaltlich der Freigabe durch die Kämmerei, die Lieferleistung nach VOL/A „Altbausanierung der Park-Oberschule in Zittau, Kauf von Ausstattung, Los 61: Lehr-und Lernräume, Computerkabinette, Verwaltung“ an den Bieter 2, die Heinze Objektkonzept GmbH, Großenhainer Straße 22, 01097 Dresden, mit einer Brutto-Angebotssumme von 143.954, 30 € zu vergeben.

 

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

21512/425300

21512/713002

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Anschaffungen

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

143.954,30 €

143.954,30 €

keine

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

keine

keine

keine

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

keine

keine

keine

Erträge

keine

keine

keine