BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:055/2014  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:27.02.2014  
Betreff:Beschluss zur Veräußerung des Grundstückes Hochwaldstraße 11, Flurstücke- Nr. 937g und (Teilfläche von) 965 der Gem. Zittau, auf dem Wege der Auktion.
 

Das Grundstück Hochwaldstraße 11 wurde bereits durch mehrere Interessenten besichtigt. Ein aktuelles Kaufpreisangebot weist einen Wert von 50.000 Euro aus.

Aus diesem Grunde wurde das Verkehrswertgutachten durch den Sachverständigen, Herrn Peter Matthias, aktualisiert und überarbeitet.  Der so ermittelte Verkehrswert beträgt 140.000 Euro. Diese Differenz zwischen Gebot und Wert entspricht nicht den genehmigungsfähigen Wertdifferenzen.

Eine nochmalige Ausschreibung wird nicht als zielführend betrachtet. Bei Ausschreibungen in der Vergangenheit wurden noch geringere Gebote abgegeben.

Da das Gebäude nur einen mittleren Sanierungsrückstau aufweist und von seiner Optik das Stadtbild nicht negativ beeinflusst, wird vorgeschlagen, dass Grundstück in die Sächsische Grundstücksauktion einzuliefern und somit den am Markt erzielbaren Wert zu ermitteln. Die Festschreibung einer Investitionsverpflichtung ist bei dieser Verfahrensweise allerdings nicht möglich.

Der nächste Versteigerungstermin ist der 21.05.2014 -  Einlieferungsfrist der 04.04.2014.

 


BGB, SächsGemO, KommGrVwV


Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau fasst den Beschluss, das Grundstück Hochwaldstraße 11, Flurstück- Nr. 937g mit einer Fläche von 1.140 m² und Flurstück- Nr. 965 mit der Gesamtfläche von 570 m² bzw. einer Teilfläche von 235 m² auf dem Wege der Versteigerung zu veräußern. Das Grundstück soll bei der Sächsischen Grundstücksauktionen AG zur Auktion in Dresden eingeliefert werden.  Die Bestätigung des Auktionslimits obliegt dem Verwaltungs- und Finanzausschuss.


Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

11135.506100

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Erträge aus der Veräußerung von unbeweglichen Vermögensgegenständen

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

 

noch nicht abschätzbar