Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Festsetzung des Fördergebietes (Gebietsbeschluss) zur Umsetzung des Bund-Länder-Programms "Städtebaulicher Denkmalschutz 2014-2020"

Betreff
Beschluss zur Festsetzung des Fördergebietes (Gebietsbeschluss) zur Umsetzung des Bund-Länder-Programms "Städtebaulicher Denkmalschutz 2014-2020"
Vorlage
003/2014
Aktenzeichen
Kai
Art
Beschlussvorlage

 Das vorliegende und zu beschließende Gebiet stellt die zukünftige Grundlage der Anwendung des Förderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ für die Kernstadt der großen Kreisstadt Zittau dar und ist somit wichtiger Bestandteil der weiteren Entwicklung der Zittauer bau- und kulturhistorisch wertvollen Innenstadt. Diese historischen Bereiche sollen als vitale Orte so gestärkt werden, damit sie für alle Bereiche des Lebens (Wohnen, Arbeit, Handel, Kultur und Freizeit) und für alle Gruppen der Stadtgesellschaft sowie deren Gäste gleichermaßen attraktiv sind.

Mit der neuen Förderperiode mit einer Laufzeit von 2014 bis 2020 des Bund-Länder-Programms“Städtebaulicher Denkmalschutz« werden ebenfalls neue Anforderungen an das Fördergebiet gestellt. So muss das neue Fördergebiet gegenüber dem Bestehenden in seiner Fläche deutlich reduziert werden. Die endgültige Fassung der Verwaltungsrichtlinie und die Ausschreibung der Förderprogramme der Städtebaulichen Erneuerung 2014 und Folgejahre lag bis zum Erstellungsdatum der Stadtratsunterlagen noch nicht vor. So dass Feinheiten der Ausschreibung hier keine Beachtung  finden konnten.

Trotz der Reduzierung der Gebietsgröße finden sich innerhalb des zu beschließenden Gebietes für die Stadt Zittau zahlreiche historische wertvolle Einzelobjekte und Straßenzüge, um im ausreichenden Maße auf die zukünftige Verwaltungsvorschrift reagieren und damit handlungsfähig sein zu können.

 

Das Erhaltungssatzungsgebiet und der Geltungsbereich der Erhaltungssatzung bleiben vollumfänglich erhalten und werden von diesem Beschluss vorerst nicht berührt.

 

VwVStBauE

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Ausweisung des im Plan (Anlage 1) dargestellten Gebietes als Fördergebiet für das Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ 2014-2020.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

51101.13003

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Städtebaulicher Denkmalschutz –neu-

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre

Aufwendungen

3.005.000,00 €

134.500,00 €

2.870.500,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Einnahmen/Finanzhilfen Bund/Land

2.003.334,00 €

89.666,00 €

1.913.668,00 €