Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss der Großen Kreisstadt Zittau zur Übernahme eines gesonderten Gesellschafterzuschusses an die Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH

Betreff
Beschluss der Großen Kreisstadt Zittau zur Übernahme eines gesonderten Gesellschafterzuschusses an die Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Vorlage
223/2018
Art
Beschlussvorlage

Mit dem Beschluss 032/2017 hat sich der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau grundsätzlich zur Übernahme von 10 % der Geschäftsanteile an der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH ausgesprochen.

 

Auf Grund des Tarifabschlusses im Öffentlichen Dienst und der damit einhergehenden Steigerung der Gehälter im Bereich des NV Bühne und des TVKs sind die Tariferhöhungen rückwirkend zum 01.03.2018 nachzuzahlen.

 

In der Aufsichtsratssitzung vom 14.06.2018 wurde mit Beschluss-Nr. 03/2018 der 1. Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2018 beschlossen.

 

Die Gesellschafter stellen die erforderlichen Mittel in Höhe von 330 T€ folgendermaßen bereit:

 

Landkreis Görlitz

198 T€

Stadt Görlitz

99 T€

Stadt Zittau

33 T€

 

§ 94a SächsGemO, §§ 26 ff. GmbHG

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Übernahme des gesonderten Gesellschafterzuschusses an die Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH im Rahmen von überplanmäßigen Auszahlungen für das Jahr 2018:

 

Produktkonto

Kurzbezeichnung

Ansatz alt/€

Ansatz neu/€

Saldo/€

25200.431300

Zuschuss Theater

231.705

264.705

+33.000

61100.434100

Gewerbesteuerumlage

790.000

757.000

- 33.000

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

25200.431300

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisungen Theater

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

33.000 €

33.000 €

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge