Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Baubeschluss Innere Weberstraße

Die Stadt Zittau plant den Ausbau der Inneren Weberstraße vom Markt bis zur Einmündung der Poststraße. Der von Verwaltung und beauftragtem Büro erarbeitete Entwurf wurde den Mitgliedern des TVA in der Sitzung am 20.09.2018 und den betroffenen Gewerbetreibenden, Hauseigentümern, Hauseigentümerinnen, Bürgern und Bürgerinnen in einer Informationsveranstaltung am 16.10.2018 vorgestellt.

Die sowohl aus dem Stadtrat als auch von den betroffenen bzw. interessierten Bürgern und Bürgerinnen mündlich und schriftlich eingereichten Änderungswünsche, Hinweise und Anregungen wurden bis zum 01.11.2018 erfasst und in der Verwaltung abgewogen. Das Ergebnis der verwaltungsinternen Abwägung ist als Anlage beigefügt.

 

 

 

Hauptsatzung

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt den grundhaften Ausbau der Inneren Weberstraße entsprechend der Abwägung wie folgt:

 

·         Gehwege mit Granitplatten, Neumaterial, auch in Kurvenbereichen und Flächen

·         Einsatz von Mosaikpflaster zwischen Bord und Gehwegplatten

·         Gestaltung der Bereiche mit Möblierung in Mosaikpflaster

·         Bordanschlag im gesamten Bereich 3 cm

·         Straßenbau in Granitkleinpflaster im Passeverband

·         Aufwertung des Mittleren Bereiches der Straße durch Materialwechsel im Straßenbereich

·         Entwässerung der Straße nicht mittig

·         Anordnung von „Längsparken“ in den Bereichen in denen es möglich ist (unter Beachtung von Schleppkurven und mindestbreiten von Fahrbahn und Gehweg)

·         Keine optische Trennung Parkflächen / Straße im Bereich der Inneren Weberstaße durch Materialwechsel

·         Anordnen von „Längsparken“ im Bereich Innere Weberstraße 24 bis 28 soweit möglich

·         Anordnung eines Behindertenparkplatzes im oberen Bereich der Inneren Weberstraße

 

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

51101.096200

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Tiefbaumaßnahme Innere Weberstraße

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

911.100 €

189.200 €

2019: 480.000 €

2020:241.900 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

Ab 2020 jährlich:

30.370 €

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

2.000 €

Erträge

671.300 €

151.400 €

2019: 384.000 €

2020: 135.900 €