Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Veräußerug des Grundstückes Eisenbahnstraße 31 in Zittau nach öffentlicher Ausschreibung

Betreff
Beschluss zur Veräußerug des Grundstückes Eisenbahnstraße 31 in Zittau, Flurstück-Nr. 1138b der Gem. Zittau, nach öffentlicher Ausschreibung
Vorlage
182/2018
Art
Beschlussvorlage

Das Grundstück Eisenbahnstraße 31 wurde, da es ein konkretes Gebot deutlich unter dem Verkehrswert gab, durch die Verwaltung öffentlich ausgeschrieben.

 

Der aktuelle Verkehrswert beträgt 18.800 Euro incl. der Kosten für die Erstellung des Gutachtens von ca. 1.100 Euro.

 

Folgende Gebote gingen bis zur Ausschreibungsfrist am 28.08.2018 ein:

 

Kaufinteressent:                                Herr Ing. Radomil Mrklas

                                                           

wohnhaft in:                                     6006 Liberec 6

                                                           

Gebot:                                                18.800 Euro

 

Nutzungsabsicht:                             familiäre Eigennutzung - Zuzug nach Zittau

 

Geplante Maßnahmen:                     schrittweise Sanierung, 3 Wohneinheiten für 4-5 Personen

_________________________________________________________________________

 

 

Kaufinteressent:                                Herr Gregor Reach 

 

wohnhaft in:                                      Zittau

 

Gebot:                                                8.000 Euro; nach nochmaliger Besichtigung zwischenzeitlich erhöht auf 20.000 €

 

Nutzungsabsicht:                             Vermietung

 

Geplante Maßnahmen:                     eine Maisonette-Wohnung mit Gartennutzung im Erd- und Untergeschoss und zwei 3 Raumwohnungen

 

BGB, SächsGemO, VwVKomGrV

Der Verwaltungs- und Finanzausschuss fasst den Beschluss, das mit einem leerstehenden Gebäude bebaute Grundstück Eisenbahnstraße 31, Flurstück- Nr. 1138 b der Gem. Zittau, mit einer Größe von 380 m², zum Gebot

a)

in Höhe von 20.000 Euro zzgl. der vertragsbedingten Nebenkosten an Herrn G. Reach, wohnhaft in Zittau, zum Zwecke Sanierung in ein zu Wohnzwecken genutztes Vermietungsobjekt

oder

b)

in Höhe von 18.800 Euro zzgl. der vertragsbedingten Nebenkosten an Herrn Ing. R. Mrklas, wohnhaft in Liberec, zum Zwecke der Sanierung in ein überwiegend zu eigenen familiären Zecken genutztes Wohnobjekt.

 

zu veräußern.

 

Eine Investitionsverpflichtung ist im Kaufvertrag zu vereinbaren.

 

Die Zustimmung zur Belastung des Grundbuches mit Grundpfandrechten vor Eigentumsumschreibung nach den Bestimmungen der VwVKomGrV wird erteilt.

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

11135.501600

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Veräußerung unbeweglicher Vermögensgegenstände

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

Erlös a.) o. b.)

Erlös a.) o. b.)

 

Umlaufvermögen: 13.430,24 €