Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2017 mit der Entlastung der Betriebsleitung und Verwendung des Jahresgewinns des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste

Betreff
Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2017 mit der Entlastung der Betriebsleitung und Verwendung des Jahresgewinns des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste
Vorlage
136/2018
Art
Beschlussvorlage

Der Stadtrat ist gemäß § 34 SächsEigBVO zuständig für die Feststellung des Jahresabschlusses, die Entlastung der Betriebsleitung und die Entscheidung über die Verwendung des Jahresgewinns.

 

 

Der Jahresabschluss 2017 und der Lagebericht wurden von der Betriebsleitung des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste fristgerecht erstellt. Der Jahresabschluss 2017 ist durch das Rechnungsprüfungsamt der Stadt Zittau nach § 32 Abs. 3 SächsEigBVO und § 105 SächsGemO i. V. mit § 316 ff. HGB im Zeitraum vom 28.05.2018 bis 11.07.2018 mit Unterbrechungen, durch Frau Grimm, geprüft worden. Es sind keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden. Der Bestätigungsvermerk der Prüfung wurde mit Datum vom 11.07.2018 erteilt.

 

Bestätigungsvermerk

 

Ich habe den Jahresabschluss bestehend aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und

dem Anhang sowie dem Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2017entsprechend

§ 32 SächsEigBVO in Verbindung mit § 105 SächsGemO geprüft. Der Jahresabschluss

ergibt ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-,

Ertrags- und Finanzlage des Eigenbetriebes. Er wurde unter Beachtung der Grundsätze

ordnungsgemäßer Buchführung erstellt. Die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften,

die sie ergänzenden Satzungen und sonstige rechtliche Bestimmungen wurden beachtet.

Der Lagebericht steht im Einklang mit dem Jahresabschluss und seine sonstigen

Angaben erwecken keine falsche Vorstellung von der Vermögens-, Ertrags- und

Finanzlage des Eigenbetriebes.

Die Prüfung des Jahresabschlusses 2017 beim Eigenbetrieb Forstwirtschaft und

Kommunale Dienste hat zu keinen Prüfungsbeanstandungen geführt. Insoweit

wird dieser Bestätigungsvermerk uneingeschränkt erteilt.

 

Die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung kann bestätigt werden.

 

 

Zittau, 11.07.2018                                           Gudrun Grimm

Rechnungsprüfungsamt

                                                                        Große Kreisstadt Zittau

§ 34 SächsEigBVO

 

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau stellt den Jahresabschluss 2017 des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste fest und entlastet die Betriebsleiter für das Jahr 2017 und beschließt den Jahresgewinn auf neue Rechnung des Wirtschaftsjahres 2018, vorzutragen.

Entsprechend SR 169/2012 wird der Gewinn 2017 des BT Forst in Höhe von 71.862,30 € in 2019 an die Stadtkasse abgeführt.

 

Feststellung des Jahresabschlusses (§ 34 SächsEigBVO)

 

 

1.

Bilanzsumme

23.199.380,41 €

1.1.

davon entfallen auf der Aktivseite auf

 

 

- immaterielle Vermögensgegenstände

1,00 €

 

- das Anlagevermögen Sachanlagen

21.936.540,54 €

 

- das Umlaufvermögen           

1.262.838,87 €

1.2.

davon entfallen auf der Passivseite auf

 

 

- das Eigenkapital

22.606.362,93 €

 

- die empfangenen Ertragszuschüsse

316.673,54 €

 

- die Sonderposten

0,00 €

 

- die Rückstellungen

         132.185,42 €

 

- die Verbindlichkeiten

140.103,08 €

 

- die Rechnungsabgrenzungsposten

4.055,44 €

 

2.

Jahresgewinn 

125.649,52 €

2.1.

Summe der Erträge

2.121.613,34 €

2.2.

Summe der Aufwendungen

1.995.963,82 €

 

 

Verwendung des Jahresgewinns         

                                                                       

a)

zur Tilgung des Verlustvortrages

 

b)

zur Einstellung in die Rücklagen

 

c)

zur Abführung an den Haushalt der Gemeinde

 

d)

auf neue Rechnung vorzutragen

125.649,52 €

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

365100

61200

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Erträge aus Gewinnanteilen aus verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Sondervermögen

Sonstige Allgemeine Finanzwirtschaft

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

2019

Aufwendungen

0,00 €

0,00 €

0,00 €

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

0,00 €

0,00 €

0,00 €

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

0,00 €

0,00 €

0,00 €

Erträge

71.862,30 €

0,00 €

71.862,30 €