Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Förderung von Vereinen, Schwimmförderung

Betreff
Beschluss zur Förderung von Vereinen, Schwimmförderung
Vorlage
135/2018
Art
Beschlussvorlage

Zur Absicherung des Kinder-und Jugendschwimmsportes der Zittauer Sportvereine in den

Schwimmhallen Zittau und Hirschfelde benötigen die Vereine die finanzielle Unterstützung der

Stadt.

 

Grundlage für die Berechnung der Förderhöhe sind die durch den Badbetreiber erhobene Nutzungs-

gebühr für die Schwimmhallen, welche im Schuljahr 2017/18 um 2,75 €/Stunde auf 112,75 € angehoben wurde und im Schuljahr 2018/19 um weitere 2,82 €/Stunde auf 115,57 € angehoben wird, sowie die durch die Vereine beantragten Nutzungsstunden.

 

Die Förderung deckt ausschließlich den Kinder- und Jugendschwimmsport ab und entspricht damit den Festlegungen zum kostenlosen Kinder-und Jugendsport der Entgeltordnung für die Nutzung von städtischen Sporteinrichtungen. Die Nutzung in Schwimmhallen wird dadurch der Nutzung von städtischen Sportstätten finanziell gleich gestellt.

 

Ohne die Förderung im Kinder- und Jugendbereich ist der Nachwuchssport im Schwimmbereich

finanziell nicht möglich. Diese Verfahrensweise zur Förderung des Schwimmsportes wird bereits seit mehreren Jahren erfolgreich realisiert.

 

Für 2018 sind insgesamt 69.772,31 € durch die Vereine beantragt (Vgl. mit 2017: 65.065 €). Die Hinzurechnung der Kostensteigerung ab Schuljahresbeginn durch die Anhebung der Nutzungsgebühr für die Schwimmhallen ergibt eine Gesamtsumme von 70.521,60 € als kalkulierten Bedarf für das Kinder-und Jugendschwimmen im Jahr 2018. Die Abrechnung erfolgt allerdings nach realer Nutzung am Jahresende, so dass in der Regel z.B. durch abgemeldete Ausfalltage die Kosten niedriger werden.

 

Bei einemvorhandenen Budget laut Haushaltsplan von 64.000,00 € entsteht eine Differenz zum kalkulierten Bedarf in Höhe von 6.521,60 €, dies sind 9,2% der Gesamtsumme. Damit ist eine vollständige Kostenfreistellung der Vereine für das Kinder-und Jugendschwimmen in 2018 nicht mehr möglich. Je nach tatsächlichen Kostenanfall am Ende des Jahres, werden die Vereine mit einem Eigenanteil von max. 9,2% der Kosten rechnen müssen.   

Vereinsförderrichtlinie der Großen Kreisstadt Zittau  

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, entstehende Kosten für die Nutzung der Schwimmhallen Zittau und Hirschfelde für den Kinder-und Jugendschwimmsport der

Zittauer Schwimmvereine für 2018 in Höhe von 64.000,00 € auf dem Wege der Vereinsförderung anteilig zu übernehmen.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

42400 431802

 

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisungen und Zuschüsse für den Schwimmsport

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

64.000,00 €

64.000,00 €

0,00

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

entfällt

entfällt

entfällt

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

entfällt

entfällt

entfällt

Erträge

entfällt

entfällt

entfällt