Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Neuaufnahme der Maßnahme "Zittauer Epitaphienschatz" im Investitionshaushalt 2013

Betreff
Beschluss zur Neuaufnahme der Maßnahme "Zittauer Epitaphienschatz" im Investitionshaushalt 2013
Vorlage
174/2013
Art
Beschlussvorlage

Die Stadt Zittau besitzt mit ihren beiden Fastentüchern aus den Jahren 1472 und 1573 Kunstwerke von europäischem Rang. Noch völlig verborgen und unbekannt ist ein zweiter Komplex von Zittauer Bildern. Es handelt sich hierbei um 75 Epitaphien (Gedächtnisbilder und Tafeln), die zur Erinnerung an wichtige Familien des Bürgertums, Handwerker, Kaufleute, Gelehrte zwischen dem frühen 16. Jahrhundert und dem mittleren 18. Jahrhundert von den führenden in und für Zittau tätigen Künstlern geschaffen wurden.

Das Reformationsjubiläum ist ein ideales Datum, um diesen Schatz an Zittauer Kostbarkeiten mit europäischer Ausstrahlung zu heben. Im Jahr 2017 soll als krönender Abschluss der Oberlausitzer Reformationsdekade unter dem Titel „Gesichter der Reformation“ eine große kulturgeschichtliche Ausstellung gezeigt werden, in deren Mittelpunkt erstmals die Epitaphien stehen.

Bisher wurden nur 10 der 75 Epitaphien restauriert. Nunmehr ist für 2013 eine weitere konservatorische und restauratorische Bearbeitung von 38 bedeutenden Epitaphien vorgesehen.

Die Gesamtmaßnahme umfasst ein Volumen von 710.000,00 €. Davon sollen für die Restaurierung der Epitaphien 570.000,00 € investiert werden. Die Finanzierung ist für die Investitionen zu 100 % aus Fördergeldern gesichert.

SächsKomHVO-Doppik

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Neuaufnahme der Maßnahme „Zittauer Epitaphienschatz“ im Investivhaushalt 2013.

Die Maßnahme wird mit der Nummer 2510013004 geführt.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

25100051000

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

570.000,00 €

570.000,00 €

0

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

570.000,00 €

570.000,00 €

0