Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe eines Erbbaurechtes an den Flurstücken- Nr. 168, 169, 170, 171, 172, T.v. 142 der Gem . Zittau

Betreff
Beschluss zur Vergabe eines Erbbaurechtes an den Flurstücken- Nr. 168, 169, 170, 171, 172, T.v. 142 der Gemarkung Zittau , gelegen am Mandauer Berg
Vorlage
164/2013
Art
Beschlussvorlage

Die Stadt Zittau soll zur Sicherung der Bereitstellung von Fördermitteln für die Errichtung einer innerstädtischen Kindertagesstätte ein Erbbaurecht mit der  Zittauer Kindertagesstätten gemeinnützige GmbH bestellen.

 

Der Bodenrichtwert des Gutachterausschuss beim Landkreis Görlitz beträgt derzeit 31 Euro/m², dies ergibt einen jährlichen Erbbauzins von ca. 2037 Euro.

BGB, SächsGemO, ErbbauRG

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau fasst den Beschluss, an den  Flurstücken – Nr. 168 (340 m²), 169 (420 m²), 170 (110 m²), 171 (170 m²), 172 (150 m²) und T. v. 142 (ca. 1000 m²) der Gemarkung Zittau mit einer Gesamtfläche von ca.   2.190 m², gelegen am Mandauer Berg, zum Zwecke der Bebauung mit einer Kindertagesstätte ein Erbbaurecht zu bestellen.

Erbbauberechtigte: Zittauer Kindertagesstätten gemeinnützige GmbH mit Sitz in Zittau

Laufzeit: 80 Jahre

Erbbauzins: 3% vom Verkehrswert für Grund- und Boden

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

36510.341103

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Erbbauzins

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

 

 

2037 Euro/ a