Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Abberufung und Bestellung eines Geschäftsführers der Städtische Beteiligungs-GmbH Zittau

Betreff
Beschluss zur Abberufung und Bestellung eines Geschäftsführers der Städtische Beteiligungs-GmbH Zittau
Vorlage
098/2013
Aktenzeichen
Fri
Art
Beschlussvorlage

Im Gesellschaftsvertrag der Städtische Beteiligungs-GmbH Zittau (SBG) ist geregelt, dass die Gesellschaft zwei Geschäftsführer haben kann. Das sind derzeit Frau Gloria Heymann und Herr Manfred Kürschner. Herr Manfred Kürschner geht ab 01.09.2013 in den Ruhestand und soll nunmehr durch den Stadtrat abberufen werden. Als neuer Geschäftsführer soll Herr Matthias Hänsch durch den Stadtrat bestellt werden. 

Für die Bestellung und Abberufung von Mitgliedern der Geschäftsführung bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist gemäß § 96 Abs. 2 Nr. 3 c SächsGemO die Zustimmung der Gesellschafterversammlung notwendig. Der Oberbürgermeister als alleiniger Vertreter der Gesellschafterversammlung benötigt vor seiner Entscheidung als Gesellschafter das Votum des Stadtrates.

 

§ 96 Abs. 2 Nr. 3 c SächsGemO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt:

 

  1. den Oberbürgermeister zu beauftragen, in der Gesellschafterversammlung der Städtische Beteiligungs-GmbH Zittau für die Abberufung von Herrn Manfred Kürschner als Geschäftsführer zum 31.08.2013 zu stimmen.

 

  1. den Oberbürgermeister zu beauftragen, in der Gesellschafterversammlung der Städtische Beteiligungs-GmbH Zittau für die Bestellung von Herrn Matthias Hänsch als Geschäftsführer ab 01.09.2013 zu stimmen.

 

 

 

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

keine

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

keine

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

keine

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

keine

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

keine

 

 

Erträge

keine