Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vereinsförderung 2018 - Come back e.V.

Betreff
Beschluss zur Vereinsförderung 2018 - Come back e.V.
Vorlage
099/2018
Art
Beschlussvorlage

Die Suchtkrankenhilfe umschreibt ein sehr umfangreiches System fachspezifischer Hilfen für suchtkranke Menschen.  Für diese Hilfen bietet Come back e.V. von der Beratung im Notfall über stationäre und Wiedereingliederungshilfen auch präventive Maßnahmen an.  Mit dem Begegnungszentrum Schrammstraße wurde ein Angebot des Freizeittreffs „Point 79“ zur abstinenten aktiven Freizeitgestaltung geschaffen. Hier treffen sich  Bewohner der verschiedenen Wohnformen von Come back e.V. mit ehemaligen Bewohnern und auch interessierten Bürgern. Hauptziel ist die Wiedererlernung oder der  Neuerwerb von Fähigkeiten zur Gestaltung einer abstinenten aktiven Freizeit    Neben den medizinischen und sozialtherapeutischen Behandlungen braucht es eine gelingende Wiedereingliederung und auch erfolgreiche Bewältigungsstrategien für den Alltag der Betroffenen.  Es gilt soziale Kontakte aufzubauen und zu festigen. Diese Begegnungsstätte sollte durch die Stadt Zittau weitere Unterstützung  finden.

Richtlinie zur Förderungen von Vereinen, Gruppen und Initiativen  der Stadt Zittau (Beschluss 53/07/03 v. 18.06.2003)

 

Der Sozialausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Förderung für das Begegnungszentrum Come back e.V. mit einer Summe von  750,00 €.

Dieser Beschluss gilt vorbehaltlich aktueller haushaltsrechtlicher Erlasse durch die Verwaltung der Stadt Zittau. 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

31100.431800

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

750,00 

750,00 €

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge