Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe der Planungsleistungen "Umverlegung verrohrter Graben Bergstraßenwasser, Eckartsberger Straße in Zittau"

Betreff
Beschluss zur Vergabe der Planungsleistungen "Umverlegung verrohrter Graben Bergstraßenwasser, Eckartsberger Straße in Zittau"
Vorlage
063/2018
Art
Beschlussvorlage

Im Frühjahr 2017 haben die privaten Eigentümer, durch deren Grundstücke die Verrohrung des Bergstraßenwassers verläuft, einen Rohreinbruch gemeldet. Eine Kanalbefahrung durch die ROBAK bestätigte den desolaten Zustand der Rohrleitung. In naher Zukunft sind weitere Einbrüche zu erwarten.

 

Das Ing.-Büro Heim, Weinauallee 22, 02763 Zittau wurde gebeten, Möglichkeiten der technischen Machbarkeit einer Umverlegung mit Kostenermittlung zu erarbeiten. Dafür waren umfangreiche Untersuchungen und Anfragen bei Medienträgern erforderlich.

 

Das Angebot basiert auf der HOAI 2013 und wurde durch das Ref. Tiefbau geprüft.

 

Wir empfehlen, die Planungsleistungen an das Ing.-Büro Heim, Weinauallee 22, 02763 Zittau zu vergeben.

Hauptsatzung, HOAI

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die Planungsleistungen „Umverlegung verrohrter Graben Bergstraßenwaser, Eckartsberger Straße in Zittau“ an das Ing.-Büro Heim, Weinauallee 22, 02763 Zittau zu einer Summe in Höhe von 38.100,00 € brutto zu vergeben.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

55200.18001

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Umverlegung Graben Bergstraßenwasser

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

340.000,00 €

340.000,00 €

6.800,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

0,00 €

0,00 €

0,00 €

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

0,00 €

0,00 €

0,00 €

Erträge

0,00 €

0,00 €

0,00 €