Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2011 für den Eigenbetrieb Tourist-Information

Betreff
Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2011 für den Eigenbetrieb Tourist-Information
Vorlage
003/2013
Art
Beschlussvorlage

Seit 01.01.1998 existierte der städtische Eigenbetrieb “Tourist-Information” Zittau, welcher jährlich einen Wirtschaftsplan und einen Jahresabschluss mit Lagebericht vorzulegen hatte.

Laut §§ 9 und 19 Sächsisches Eigenbetriebsgesetz und §§ 5 und 16 der Eigenbetriebssatzung hat der Stadtrat den Jahresabschluss – ebenso wie die Entlastung der Betriebsleitung – festzustellen. Aus diesem Grund wird der Jahresabschluss 2011,  bestehend aus Bilanz, Anhang zur Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Lagebericht, Testat der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Schlussbericht des städtischen Rechnungsprüfungsamtes,  dem Stadtrat zur Feststellung eingereicht.

 

Angaben zum Jahresabschluss:                       31.12.2011                              Vorjahr

 

Die Bilanzsumme des Jahres 2011 beträgt       56.322,74 €                               51.662,04 €

Davon entfallen auf der Aktivseite auf

- das Anlagevermögen:                                         378,02 €                                         644,53 €

- das Umlaufvermögen:                                    38.273,82 €                               40.337,51 €

Davon entfallen auf der Passivseite auf

- das Eigenkapital:                                                    0,00 €                              4.601,47 €

- die Rückstellungen:                                       14.229,21 €                               31.938,33 €

- die Verbindlichkeiten:                                  42.093,53 €                               15.122,24 €

Der Jahresverlust 2011 beträgt                   22.272,37 €                               21.996,46 €

Die Summe der Erträge beträgt              436.766,13 €                          395.091,91 €

Die Summe der Aufwendungen beträgt            459.038,50 €                          417.088,37 €

 

Begründung des negativen Jahresergebnisses:

 

Ø      die bisherige Betriebsform des Eigenbetriebes bedeutete für die T-I einen enormen finanziellen- und Verwaltungsaufwand durch die Bestimmungen des Eigenbetriebsgesetzes hinsichtlich der externen Buchhaltung (4,5 T€), externe Wirtschaftsprüfer (3,2 T€) sowie Mietzahlungen an die Stadt Zittau (8,0 T€)

 

Ø      während die geplanten Erträge des Wirtschaftsplanes 2011 (437.300 €) fast erreicht wurden, wurden die im Wirtschaftsplan 2011 geplanten Aufwendungen (437.300 €) um 22.272 € überzogen.

Ursachen:               

·        Durch die Auflösung des Eigenbetriebes zum 31.12.2011 und der     Rückübertragung an die Stadt Zittau erfolgte eine Bereinigung der Buchhaltung und eine Ausbuchung der seit Jahren nicht einbringbaren offenen Forderungen der T-I in Höhe von 2,4 T€

·        Überziehung des geplanten Lohnfonds um 6,3 T€ durch befristete Einstellung einer Mitarbeiterin zur Unterstützung für die zusätzlichen Aufgaben zur Senioren-EM 2012; Ausgleich durch einen Eingliederungszuschuss in Höhe von 7,5 T€ (sonst. betriebl. Erträge)

·        Mehrausgaben in Höhe von 14 T€  in der Position „Ausgaben Urlaubskatalog“ durch Verbuchung der Kosten für die Urlaubskataloge 2011 und 2012 (geplant nur Kosten für UK 2011, durch Auflösung des EB zum 31.12.2011 keine Abgrenzung mehr möglich)

 

 

 

 

Durch die prüfende Wirtschaftsprüfungsgesellschaft “Rödl & Partner“ GmbH wurde dem Jahresabschluss 2011 des Eigenbetriebes Tourist-Information am 12.07.2012 der uneingeschränkte Bestätigungsvermerk erteilt.

 

Das Rechnungsprüfungsamt der Stadt Zittau erteilte dem Jahresabschluss 2011 des Eigenbetriebes Tourist-Information am 20.11.2012 den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk und bestätigte die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung.

 

Durch die Auflösung des Eigenbetriebes zum 31.12.2011 und die Rückübertragung an die Stadt Zittau wird der Jahresverlust im Rahmen des Haushaltes der Stadt Zittau ausgeglichen.

Sämtliche zum 31.12.2011 bestehenden Forderungen und Verbindlichkeiten der Tourist-Information wurden als Kassenreste zum 01.01.2012  von der Stadt Zittau übernommen.

 

 

 SächsEigBG vom 11.07.2009, Neufassung vom 15.02.2010, §§ 9+19; Betriebssatzung v. 01.07.2010,  §§ 5+16

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau stellt den Jahresabschluss 2011 des Eigenbetriebes  “Tourist-Information Zittau“  fest und entlastet die Betriebsleiterin für das Jahr 2011.

Durch die Auflösung des Eigenbetriebes zum 31.12.2011 und die Rückübertragung an die Stadt Zittau wird der Jahresverlust in Höhe von 22.272,37 € im Rahmen des Haushaltes der Stadt Zittau ausgeglichen.

Sämtliche zum 31.12.2011 bestehenden Forderungen und Verbindlichkeiten der Tourist-Information wurden als Kassenreste zum 01.01.2012  von der Stadt Zittau übernommen.

 

Feststellung des Jahresabschlusses (§ 19 SächsEigBG)

 

1.    Bilanzsumme:                                          56.322,74 €

1.1. davon entfallen auf der Aktivseite auf

       - das Anlagevermögen:                                         378,02 €

       - das Umlaufvermögen:                                    38.273,82 €    

1.2. davon entfallen auf der Passivseite auf

       - das Eigenkapital:                                        0,00 €

       - die Rückstellungen:                           14.229,21 €                

       - die Verbindlichkeiten:                                  42.093,53 €

 

2.    Jahresverlust:                                          22.272,37 €

2.1. Summe der Erträge:                              436.766,13 €

2.2. Summe der Aufwendungen:             459.038,50 €

 

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

7900

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Tourist-Information

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

22.272,37 €

2012:  22.272,37 €

       -

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge