Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Gewährung einer Zuwendung an das Unternehmen Rückenwind GbR für Investitionen (Ansiedlung im Fördergebiet) i.R. des Förderprogramms VwV Stadtentwicklung 2007-2013, Maßnahme "Förderung von Unternehmen im EFRE-Gebiet Zittau Süd-West"

Betreff
Gewährung einer Zuwendung an das Unternehmen Rückenwind GbR für Investitionen (Ansiedlung im Fördergebiet) i.R. des Förderprogramms VwV Stadtentwicklung 2007-2013, Maßnahme "Förderung von Unternehmen im EFRE-Gebiet Zittau Süd-West"
Vorlage
152/2012
Art
Beschlussvorlage

Das Unternehmen Rückenwind GbR verlagert seine Filiale Fritz Fahrräder von der Kantstraße 31 in das Fördergebiet auf die Äußere Oybiner Straße 14-16. In diesem Zusammenhang sind Investitionen in Ladenbau, Beleuchtung und Sanitär notwendig. Dafür beantragt das Unternehmen eine Zuwendung i.R. des Förderprogramms VwV Stadtentwicklung 2007-2013, Maßnahme Förderung von Unternehmen im EFRE-Gebiet „Zittau Süd-West“.

 

Antrag und Maßnahmebeschreibung liegen als Anlage bei.

 

Umfang der Investition: In Höhe von 1.855,46 Euro (netto) wird in den Ladenbau investiert, um die Waren innovativ und offen zu präsentieren. Der Aufbau erfolgt in Eigenleistung. Weiterhin werden 4.720,78 Euro (netto) in Beleuchtung investiert sowie 1.680,72 Euro in eine Sanitäreinrichtung auf Containerbasis.

 

Ziel der Investition: Mit dem anstehen Umzug vergrößert sich das Unternehmen um knapp 100% und erweitert damit sein Dienstleistungsangebot und die Auswahl an Produkten. Die vorhandene Infrastruktur am neuen Standort mit Parkplätzen und dem Platz für Probefahrten bietet ein gutes Umfeld. Personalaufbau ist, sofern finanziell darstellbar, eingeplant.

 

Die Investition stellt für das Unternehmen Rückenwind GbR einen in die Zukunft und auf Wachstum ausgerichteten Schritt dar und führt für die Stadt Zittau zur Ansiedlung des Unternehmens im Fördergebiet. Der neue Standort ist insbesondere aus stadtentwicklerischer Sicht zu begrüßen, da sich der neue Standort in einem zu belebenden Industriedenkmal befindet.

 

Die förmliche und inhaltliche Prüfung des Antrages ist erfolgt. Alle geforderten Unterlagen liegen vor. Das Unternehmen und die geplante Maßnahme sind förderfähig. Es bestehen keine Bedenken ggü. dem Vorhaben seitens Stadtplanung, Bauaufsicht und ZSG. Die Mittel sind verfügbar. (siehe Anlage Prüfblatt)

Verwaltungsvorschrift zu EFRE Stadtentwicklung Operationelles Programm des Freistaates Sachsen

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Vergabe einer Zuwendung i.R. des Förderprogramms VwV Stadtentwicklung 2007-2013, Maßnahme Förderung von Unternehmen im EFRE-Gebiet „Zittau Süd-West“ an das Unternehmen Rückenwind GbR, Kantstr. 31, 02763 Zittau für Investitionen in Ladenbau, Beleuchtung und Sanitär, die in Zusammenhang mit der Ansiedlung im Fördergebiet anfallen, in Höhe von bis zu 3.302,76 Euro (max. 40% der förderfähigen Gesamtinvestition).

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

61500.98503

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuschuss EFRE NSE

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

3.302,76

3.302,76

/

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

/

/

/

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

/

/

/

Erträge

/

/

/