Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zum Abriss der Sanitärbaracke Freilichtbühne Weinau (Tischvorlage)

Betreff
Beschluss zum Abriss der Sanitärbaracke Freilichtbühne Weinau (Tischvorlage)
Vorlage
098/2012
Art
Beschlussvorlage

Während der Überschwemmung der Weinau durch das Augusthochwasser 2010 stand die Freilichtbühne ca. 1,50m unter Wasser. Die Sanitärbaracke aus den 60iger Jahren wurde dabei komplett zerstört und kann nicht mehr saniert werden.

Für die weitere Nutzung der Freilichtbühne wird das Gebäude nicht mehr benötigt und soll abgerissen werden.

Für den, über das Fördermittelprogramm VwV Brachflächenrevitalisierung, gestellten Antrag der Stadt Zittau wird von der Landesdirektion Sachsen ein Beschluss zur Durchführung der Maßnahme gefordert.

Die durch den Abriss der Sanitärbaracke entfallenen sanitären Einrichtungen der Freilichtbühne sollen bei Bedarf  temporär durch einen Toilettenwagen bzw. –container ersetzt werden. Die notwendigen Anschluss- und Abflussleitungen werden hierfür vorgesehen.

Die Kosten für den Abriss und die Wiederherstellung der Flächen belaufen sich auf ca. 13.110,00 € und sollen zu 90% gefördert werden. Die Maßnahme soll noch im Jahr 2012 durchgeführt werden.

Eine Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen wurde noch nicht realisiert, da der Abriss nur im Falle eines positiven Fördermittelbescheides durchgeführt werden soll.

 

Sächsische Gemeindeordnung und Hauptsatzung der Stadt Zittau

Der Technische und Vergabeausschuss der Stadt Zittau beschließt, die durch das Augusthochwasser 2010 zerstörte Sanitärbaracke der Freilichtbühne auf der Buchmeyerallee in der Weinau in 02763 Zittau abzureißen.

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

18800.94400

Belastungen im laufenden Jahr

13.110,00 €

Belastungen der Folgejahre

0,00 €