Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Veräußerung des Grundstückes Eisenbahnstraße 5 nach nochmaliger Ausschreibung.

Betreff
Beschluss zur Veräußerung des Grundstückes Eisenbahnstraße 5, Flurstück- Nr. 1169 der Gem. Zittau, nach nochmaliger Ausschreibung.
Vorlage
117/2017
Art
Beschlussvorlage

Nach der Beschlussfassung vom 17.11.2016, das damalige Gebot vom gleichen Kaufinteressenten  in Höhe von 2.900 € betreffend, wurde von der Rechtsaufsichtsbehörde beim Landkreis eine nochmalige überregionale Ausschreibung gefordert.

 

Im Ergebnis dieser Veröffentlichung ging nunmehr das auf 1,11 Euro reduzierte Gebot ein.

 

Von Seiten der Kommunalaufsicht wird dieser Preis als genehmigungsfähig erachtet, da alle Voraussetzungen zum Nachweis der Veräußerung zum vollen Wert erbracht wurden.

 

Die tatsächliche Verkaufsentscheidung obliegt nun dem Stadtrat. Eine Alternative ist die Einlieferung in eine Grundstücksauktion.

BGB, SächsGemO, VwVKomGrV

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau fasst den Beschluss, das Grundstück Eisenbahnstraße 5 , Flurstück- Nr. 1169 der Gem. Zittau  mit einer Größe von 560 m², an Herrn Hering - wohnhaft in Bautzen - zum Gebotspreis nach nochmaliger Ausschreibung von 1,11 Euro zzgl. vertragsbedingter Nebenkosten zu veräußern. Eine Investitionsverpflichtung ist im Kaufvertrag zu vereinbaren.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

11135.506100

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Erlöse aus der Veräußerung unbeweglicher Vermögensgegenstände

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

1,11 €

1,11 €

 

Buchwert zum 31.12.2012: 15.002 €  (Anteil G+B 14.306 €)