Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen "Ersatzneubau Mischwasserkanal Äußere Weberstraße einschließlich Hausanschlüsse, Abschnitt Tongasse - Dr.-Brinitzer-Straße"

Betreff
Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen "Ersatzneubau Mischwasserkanal Äußere Weberstraße einschließlich Hausanschlüsse, Abschnitt Tongasse - Dr.-Brinitzer-Straße"
Vorlage
108/2017
Art
Beschlussvorlage

Der Mischwasserkanal auf dieser Straße ist über 120 Jahre alt und muss durch einen Neubau ersetzt werden. Der Kanal hat nur eine durchschnittliche Überdeckung von 0,80 - 1,30 m.

 

Durch den Baulastträger der Straße, das LASuV, wird die Straße in den Jahren 2018 - 2019 grundhaft ausgebaut. Das LASuV hat sich bereit erklärt, sich an den Kosten für den Ersatzneubau des Mischwasserkanals zu beteiligen. Darüber hinaus wird ein Fördermittelantrag nach dem Programm „Siedlungswasserwirtschaft“ mit einer geplanten Förderquote von 50 % durch die Stadtverwaltung gestellt.

 

Mit der Planung des grundhaften Ausbaus der Straße hat das LASuV die AIZ Bauplanungsgesellschaft mbH Zittau beauftragt. Um Synergieeffekte bei der Planung möglich zu machen, schlagen wir vor, mit der Planung des Ersatzneubaus des Mischwasserkanals und der Hausanschlüsse ebenfalls das Büro AIZ zu beauftragen.

 

Der Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen „Ersatzneubau Hausanschlüsse Äußere Weberstraße“ aus dem Jahr 2011 muss im Zusammenhang mit diesem Beschluss aufgehoben werden.

SächsGemO, Hauptsatzung

 

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die AIZ Bau-planungsgesellschaft mbH, Bahnhofstraße 21, 02763 Zittau, mit den Planungsleistungen (Leistungsphasen 2 - 9 HOAI) im Umfang von 88.018,05 € für das Vorhaben „Ersatzneubau Mischwasserkanal Äußere Weberstraße (Abschnitt Tongasse - Dr.-Brinitzer-Straße)“ zu beauftragen.

 

Die Vergabe erfolgt stufenweise, es werden vorerst die Leistungsphasen 2 - 4 in Höhe von 32.398,13 € beauftragt.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

53800.096200 und 53810.096200

 

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Schmutzwasserbeseitigung/ Entwässerungs- und Abwasser-beseitigungsanlagen und Niederschlagswasserbeseitigung/ Entwässerungs- und Abwasserbeseitigungsanlagen

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

88.018,05 €

32.398,13 €

2018: 33.371,95 €;

2019: 22.247,97 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

88.018,05 €

 

1.760,36 €

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

56.331,55 €