Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur finanziellen Förderung - Christliche Hospiz Ostsachsen gGmbH

Betreff
Beschluss zur finanziellen Förderung - Christliche Hospiz Ostsachsen gGmbH
Vorlage
091/2017
Art
Beschlussvorlage

Die Koordination der über 80 Hospizbegleiter/-innen durch die 4 ehrenamtlichen Koordinatorinnen stellt eine große Herausforderung für beide Seiten dar. Diese kontinuierliche  Entwicklung der hoch sensiblen sozialen Arbeit erfordert ein großes Engagement, um den sorgsamen Umgang mit den Schwerstkranken und Sterbenden  tagtäglich absolvieren zu können.  Dabei gilt es auch die  Vernetzung  mit den Arztpraxen, Pflegediensten und -Einrichtungen, Kliniken, Angehörigen und der Kommune mit einzubinden und diese Arbeit öffentlich zu machen, da dies zur Enttabuisierung des Themas Sterben und Tod in unserer Gesellschaft beiträgt.  Der Antrag auf Förderung wird auch weiterhin durch die Stadt Zittau unterstützt.

 

Richtlinie zur Förderungen von Vereinen, Gruppen und Initiativen  der Stadt Zittau

(Beschluss 53/07/03 v. 18.06.2003)

Der Sozialausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Förderung des Ambulanten Hospizdienstes Zittau des Christlichen Hospiz Ostsachsen gGmbH mit einer

Summe von 1.600,00 €.

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

1.600 €

1.600 €

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge