Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Eingruppierung von Mitarbeiterplanstellen

Betreff
Beschluss zur Eingruppierung von Mitarbeiterplanstellen
Vorlage
063/2017
Art
Beschlussvorlage

Begründung: Auf Grund der Übernahme der Arbeitsaufgaben des vorbeugenden Brandschutzes in Zusammenhang mit der bereits übertragenen Tätigkeit als Stellvertretender Leiter der Feuerwehr Zittau wurde eine neue Stellenbeschreibung erarbeitet.

 

Ab 01.04.2017 erfolgt die Einarbeitung in das Tätigkeitsfeld des vorbeugenden Brandschutzes, da der Kollege in Altersrente geht.

 

Grundlage hierfür ist die seit 01.01.2017 gültige Entgeltordnung (VKA) des TVöD, Nr. XIV. für Beschäftigte im kommunalen feuerwehrtechnischen Dienst.

 

In Entgeltgruppe 11 Fallgruppe 3 sind ständige Vertreterinnen und Vertreter von Wachleiterinnen oder Wachleitern einzugruppieren,  die diese Funktion dauerhaft ausüben.  

 

 

 

 

§ 28 Absatz 4 Sächsische Gemeindeordnung  

§ 5 Absatz 3 Nr. p) Hauptsatzung der Großen Kreisstadt Zittau vom 31.03.2016

Entgeltordnung (VKA) TVöD vom 01.01.2017

Beschlussvorschlag:

Der Verwaltungs- und Finanzausschuss beschließt im Einvernehmen mit dem Oberbürgermeister die Höhergruppierung des Stellvertretender Leiters der Feuerwehr Zittau ab 01.04.2017. Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 11 Fallgruppe 3 der Entgeltordnung (VKA) zum TVöD Nr. XIV für Beschäftigte im kommunalen feuerwehrtechnischen Dienst.    

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

12600.401201

12600.402201

12600.403201

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Personalkosten Feuerwehr

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag 2017 für EG 9a

aktuelles HH-Jahr 2017 für EG 11

Folgejahre

2018 für EG 11 incl. Stufenaufstieg und Tariferhöhung

Aufwendungen

65.922,53 €

79.119,56 €

83.727,94 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge