Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe von Fachplanerleistungen Heizung, Lüftung, Sanitär für die Sanierung der Parkschule in Zittau, Karl-Liebknecht-Ring 4

Betreff
Beschluss zur Vergabe von Fachplanerleistungen Heizung, Lüftung, Sanitär für die Sanierung der Parkschule in Zittau, Karl-Liebknecht-Ring 4
Vorlage
198/2016
Art
Beschlussvorlage

Die Große Kreisstadt Zittau beabsichtigt, mit Fördermitteln gemäß VwV – Investkraft die seit längerem geplante Sanierung der „Parkschule“ durchzuführen. Geplant sind die Sanierung des Bestandsgebäudes und die Herstellung des barrierefreien Zugangs von den Fluren zu den Klassenzimmern in den einzelnen Etagen. Dazu ist es erforderlich Fachplanungsleistungen Heizung, Lüftung und Sanitär im Bereich der Fachkabinette zu beauftragen. Die Sanierung des Bestandsgebäudes erfolgt so, dass die Schule jederzeit durch einen Anbau ergänzt werden kann.

 

Für die Vorbereitung und Durchführung der geplanten Sanierung sind qualifizierte Fachplanungsleistungen erforderlich. Das Ingenieurbüro Handschick, Äußere Weberstraße 84 aus 02763 Zittau hat sich bereits im Vorfeld mit dem Objekt befasst und die Kostenschätzung für den Fördermittelantrag mit erarbeitet. Das Büro Handschick hat bereits umfangreiche städtische Baumaßnahmen im Bereich Neubau, Sanierung und Instandsetzung in der Vorbereitung und Durchführung begleitet und besitzt die erforderliche Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit.

 

 HOAI 2013

 

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die zur Sanierung der „Parkschule“, Karl-Liebknecht-Ring 4 in Zittau erforderlichen ingenieurtechnischen Fachplanungsleistungen an das Ing.- Büro Handschick, Äußere Weberstraße 84 aus Zittau zu einer Nettosumme von 35.816,49 € (42.621,62 € brutto) zu vergeben.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

21512-096100

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Sanierung der „Parkschule“, Karl-Liebknecht-Ring 4 in 02763 Zittau

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre

Aufwendungen

2.493.100,00

130.909,23

2017: 785.757,47

2018: 1.576.433,30

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

Ab 2019

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

1.861.065,30

0,00

2017: 687.500,00

2018: 1.173.566,30