Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe der Bauleistung "Brunnenstraße Zittau - grundhafter Ausbau und Ersatzneubau Mischwasserkanal"

Betreff
Beschluss zur Vergabe der Bauleistung "Brunnenstraße Zittau - grundhafter Ausbau und Ersatzneubau Mischwasserkanal"
Vorlage
046/2012
Art
Beschlussvorlage

Die Erneuerung der Brunnenstraße wurde im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ öffentlich ausgeschrieben. In der Ausschreibung sind der Straßenbau und die Kanalbauarbeiten, welche durch die Stadt beauftragt werden, sowie die Medienerneuerung mit Auftraggeber Stadtwerke Zittau GmbH enthalten.

 

Von 3 Bewerbern wurden die Ausschreibungsunterlagen angefordert. Zur Submission am 03.04.12 lagen 2 Angebote vor.

 

Nach Prüfung der Angebote durch das Ing.-Büro AIZ GmbH Zittau hat sich die nachstehende Reihenfolge der Bieter ergeben:

 

Bieter 1            348.728,71 €

Bieter 2            352.854,50 €

 

Das Angebot der Fa. OSTEG mbH Zittau, Friedensstraße 35 c, 02763 Zittau wurde als das wirtschaftlich günstigste und technisch annehmbarste Angebot ermittelt. Wir empfehlen, der Firma OSTEG mbH Zittau den Zuschlag zu erteilen.

 

Auftragssummen:

 

Bauteil 1

Straßenbau

213.732,67 €

Bauteil 2

Kanalbau

104.278,69 €

Beauftragung durch Stadt

Gesamt

318.011,36 €

 

 

 

Bauteil 3

Medienerneuerung

30.717,35 €

Beauftragung durch SWZ

 

 

 

 

Summe lt. Kostenberechnung Ing.-Büro:

394.800,00 €

 

Ausschreibungsart:

öffentlich

 

Tag der Veröffentlichung:

14.03.12 auf Vergabe 24.de

 

Anzahl der Bewerber:

3

 

Anzahl der Bieter

2

 

Submission:

03.04.12

 

Beauftragtes Ing.-Büro:

AIZ GmbH Zittau

 

 

 

VOB, Hauptsatzung

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die Bauleistung „Brunnenstraße Zittau – grundhafter Ausbau und Ersatzneubau Mischwasserkanal“ an die Fa. OSTEG mbH Zittau, Friedensstraße 35 c, 02763 Zittau zum Angebotspreis in Höhe von 318.011,36 € zu vergeben.

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

61520.95100 (HH-Rest und Ansatz 2012) und

61520.95101 (Straßenbau) sowie

70000.95000 und 70010.95000 (Kanalbau)

Belastungen im laufenden Jahr

213.732,67 € (Straßenbau) sowie

104.278,69 € (Kanalbau)

Belastungen der Folgejahre

laufende Unterhaltung