Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Ersatzneubau Mischwasserkanal Max-Müller-Straße, Abschnitt Brückenstraße - Juststraße

Betreff
Ersatzneubau Mischwasserkanal Max-Müller-Straße, Abschnitt Brückenstraße - Juststraße
Vorlage
044/2012
Art
Beschlussvorlage

Die Ausschreibung für die o. g. Baumaßnahme wurde im Sächsischen Ausschreibungsdienst am 14. März 2012 in Form einer öffentlichen Ausschreibung publiziert.

 

Die Vergabeunterlagen wurden von 3 Firmen angefordert.

 

Zur Submission, die am 03. April 2012 bei der Stadtverwaltung Zittau durchgeführt wurde, lagen 2 Angebote vor.

 

Kostenberechnung: 304.521,00 € (Brutto)

 

Bieter   Summe (Brutto)

 

1            324.136,56 € (einschließlich 2 % Nachlass)

2            261.154,07 €

 

Die Wertung der einzelnen Angebote erfolgte nach § 16 VOB/A. Die Angebote wurden dabei in ihrer Gesamtheit betrachtet und miteinander hinsichtlich ihres Inhaltes und ihrer Preise verglichen.

 

Die Wertung der Angebote erfolgte in 4 Stufen:

 

- Ermittlung der Angebote, die wegen inhaltlicher oder formeller Mängel auszuschließen sind,

- Prüfung der Eignung der Bieter in persönlicher und fachlicher Hinsicht,

- Prüfung der Angebotspreise,

- Auswahl des annehmbarsten Angebotes.

 

Wegen formeller oder inhaltlicher Mängel musste kein Angebot für die weiteren Wertungsstufen ausgeschlossen werden.

 

In Bezug auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Bieter ist nichts Nachtei-liges bekannt. Die Qualifikation der Bieter steht nach unseren Erkenntnissen in Übereinstim-mung mit der geforderten Leistung.

 

In der 3. Wertungsstufe konnte festgestellt werden, dass im Kostenaufbau und im Verhältnis der Einheitspreise zueinander eine ordnungsgemäße Kalkulation die Grundlage für die Preis-bildung bei den Bietern gewesen ist. Die Firmen sollten dadurch in der Lage sein, eine ein-wandfreie Durchführung der Baumaßnahme zu gewährleisten.

 

Da die Angebote vom Inhalt her gleich sind, es keine unterschiedlichen technischen, wirt-schaftlichen, gestalterischen und funktionsbedingte Gesichtspunkte gibt, ist nach § 18 Abs. 1 VOB/A das wirtschaftlichste Angebot dasjenige mit dem niedrigsten Preis.

 

Wir schlagen deshalb vor, dem Bieter 2, der Firma OSTEG Oberlausitzer Straßen-, Tief- und Erdbau Gesellschaft mbH, Friedensstraße 35c, 02763 Zittau, den Zuschlag zu erteilen.

SächsGemO, VOB, Hauptsatzung

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, der Firma OSTEG Oberlausitzer Straßen-, Tief- und Erdbau Gesellschaft mbH, Friedensstraße 35c, 02763 Zittau, den Zuschlag für die Bauleistung „Ersatzneubau Mischwasserkanal Max-Müller-Straße“ mit einer Bruttobausumme von 261.154,07 € zu erteilen.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

70000.95000 und 70010.95000

Belastungen im laufenden Jahr

261.154,07 €

Belastungen der Folgejahre

keine