Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss über die Beantragung einer Beteiligung an der Gerhart- Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH (GHT)

Betreff
Beschluss über die Beantragung einer Beteiligung an der Gerhart- Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH (GHT)
Vorlage
018/2012
Art
Beschlussvorlage Fraktionen

Begründung:

 

Mit dem Beschluss 151/2011 vom 28.08.2011 bekräftigte die Stadt zum wiederholten Male ihr Bekenntnis zum GHT mit eigenständiger Produktions- und Spielstätte in Zittau.

Die Vorstellung von einem „Modell einer gemeinsamen Mitträgerschaft der Gemeinden des ehemaligen Landkreises Löbau-Zittau“ veranlasste die Stadt zu einem Schreiben an die betreffenden BürgermeisterInnen.

 

Mehrere Unterschriftensammlungen, deutliche Anfragen von Beschäftigten am Haus Zittau des GHT, des Vereins der Freunde des Zittauer Theaters e.V. und vieler Theaterbesucher zu öffentlichen Fragestunden sowie Diskussionen in der Presse bekräftigten vor dem Hintergrund des vorgelegten Entwurfes eines Konsolidierungskonzeptes vom November 2011 das Verlangen nach einer verstärkten Mitsprache der Stadt Zittau an der Ausgestaltung der künftigen Theaterstruktur im Kreis und gegebenenfalls im Kulturraum.

Zu Recht wurde dabei auch die Frage einer eigenen Mitträgerschaft der Großen Kreisstadt Zittau an der Theater-GmbH gestellt.

 

Überlegungen zur Ausgestaltung der Theaterlandschaft sind gegenwärtig stark im Fluss.

Mit der Umsetzung des vorliegenden Antrages kann sich die Stadt wieder verstärkt an den Gesprächen und Verhandlungen an den maßgeblichen Stellen und der Gesellschafterversammlung offensiv beteiligen.

 

Für das Jahr 2012 ist die Theaterfinanzierung gesichert.

Aussagen zur Belastung des evt. künftigen Mitgesellschafters Zittau an der Theater-GmbH  in evt. möglicher Kooperation mit den Gemeinden oder an einem Kulturraumtheater bedarf umfängliche Untersuchungen und Abstimmungen aller Beteiligten.

Auch ständen auf dem langen Weg der Umsetzung eine Reihe weiterer Stadtratsbeschlüsse bis hin zum Gesellschaftsvertrag an.

 

keine

Beschlussvorschlag:

 

Der Stadtrat beauftragt den Oberbürgermeister, mit den Gesellschaftern der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH Gespräche mit dem Ziel einer Beteiligung der Großen Kreisstadt Zittau an dieser GmbH zu führen. Dabei ist der Bestand einer selbständigen Produktionsstätte mit eigenständigem funktionsfähigem Ensemble in Zittau auch unter womöglich anstehenden Änderungen im Kulturraum oder/und der Gesellschaftsform Bedingung.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

keine

Belastungen im laufenden Jahr

e

Belastungen der Folgejahre