Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Verteilung des Amtsblattes "Zittauer Stadtanzeiger"

Betreff
Beschluss zur Verteilung des Amtsblattes "Zittauer Stadtanzeiger"
Vorlage
010/2012
Art
Beschlussvorlage

In der Sitzung des Stadtrates im Juni 2011 wurde für die Zittauer Kernstadt eine sechsmonatige Probephase zur kostenfreien Verteilung des Zittauer Stadtanzeigers auf Anforderung in die Hausbriefkästen beschlossen.

 

Dieses Angebot wurde wie folgt angenommen:

 

Monat

Anzahl Abonnenten

Zuwachs gegenüber Vormonat

Verteilungskosten in €

September 2011

182

 

207,77

Oktober 2011

197

15

227,29

November 2011

216

19

251,09

Dezember 2011

250

34

145,78*

Januar 2012

263

13

153,36*

Februar 2012

   269

                               6

                           156,85

 

 

 

 

 

* Ab einer Stückzahl von 250 verringert sich der Einzelpreis und somit die Gesamtsumme für die Verteilung.

 

Die Anzahl der in die Hausbriefkästen zuzustellenden Stadtanzeiger ist derzeit noch aus der Gesamtauflage von 5.000 Stück durch Umverteilung an den öffentlichen Auslagestellen aufbringbar. Bei wesentlichem Anstieg des Interesses muss die Auflagenhöhe entsprechend angepasst werden. Ebenso steigen die Kosten für die Zustellung bei steigender Stückzahl an. Die Entwicklung der Druck- und Zustellkosten sind kontinuierlich zu beobachten und jährlich in der HH-Planung zu berücksichtigen. Gegebenenfalls ist eine neue Entscheidung im Stadtrat herbeizuführen.

 

Gleichzeitig wurde ein Newsletter eingeführt, der per e-Mail den Empfängern das Erscheinen und wichtige Inhaltsangaben des Stadtanzeigers ankündigt. Derzeit wird der Newsletter von 30 Adressaten empfangen. Aus diesem Verfahren entstehen keine zusätzlichen Kosten.

§ 11 SächsGemO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die auf Grund des Beschlusses 117/2011, Punkt 1 – 3, praktizierten Verfahrensweisen zur kostenfreien Versendung des Zittauer Stadtanzeigers  auf unbegrenzte Zeit weiterzuführen.

Die Entwicklung des Interesses an diesen Angeboten und der damit verbundenen Kosten ist weiter zu beobachten und gegebenenfalls eine neue Entscheidung herbeizuführen.

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

02400.65300

Belastungen im laufenden Jahr

bei gleichbleibender Auflagenhöhe zusätzliche Versand-kosten von ca. 2.200 – 2.500 €

Belastungen der Folgejahre

bei gleichbleibender Auflagenhöhe zusätzliche Versand-kosten von ca. 2.200 – 2.500 €