Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss über die 2. Änderungssatzung zur Gestaltungssatzung der Stadt Zittau

Betreff
Beschluss über die 2. Änderungssatzung zur Gestaltungssatzung der Stadt Zittau
Vorlage
009/2012
Art
Beschlussvorlage

Die Gestaltungssatzung der Stadt Zittau für bauliche Anlagen und Freiräume des historischen Stadtzentrums von Zittau ist mit der Bekanntmachung am 13.07.1992 in Kraft getreten und wurde durch die Beschlüsse 76/10/92, 107/11/01 und 114/09 geändert.

 

Die nun für den § 21 der Gestaltungssatzung vorgesehene Ergänzung hinsichtlich der Zulässigkeit von Werbeanlagen im Geltungsbereich der Satzung soll einerseits den bereits zahlreich vorhandenen senkrechten Werbebannern und dem sich daraus ergebenden Erfordernis der Gleichbehandlung zukünftiger Vorhaben Rechnung tragen. Gleichzeitig soll jedoch durch das ausdrückliche Verbot einer störenden Häufung von Werbeanlagen gesichert werden, dass einzeln zulässige Werbeanlagen durch eine Häufung die Gebäudefassade überprägen.

 

Der Einführungssatz hinsichtlich der denkmalschutzrechtlichen Genehmigungspflicht von Werbeanlagen an Kulturdenkmalen dient lediglich der Klarstellung der auch bisher gültigen Rechtslage.

 

Der Inhalt der Ergänzung wurde mit dem Landesamt für Denkmalpflege abgestimmt.

SächsGemO

SächsBauO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die als Anlage beigefügte 2. Änderungssatzung zur Gestaltungssatzung („Gestaltungssatzung von baulichen Anlagen und Freiräumen des historischen Stadtzentrums von Zittau“).

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

keine

Belastungen im laufenden Jahr

keine

Belastungen der Folgejahre

keine