Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur öffentlichen Förderung der Baumaßnahme "Sport-und Freizeitzentrum" Zittau Süd

Betreff
Beschluss zur öffentlichen Förderung der Baumaßnahme "Sport-und Freizeitzentrum" Zittau Süd
Vorlage
206/2011
Aktenzeichen
ZSG/Kai
Art
Beschlussvorlage

Maßnahmebeschreibung „Sport- und Freizeitzentrum Zittau Süd“

 

Handlungsfeld „Infrastruktur / Städtebauliche Situation“

Die Entwicklung zu einem attraktiven Wohn- und Lebensumfeld steht im Mittelpunkt. Gleichzeitig wird die ökologische Situation für die gesamte Stadt nachhaltig positiv beeinflusst. Städtebauliche Missstände werden durch gezielte, der demografischen Entwicklung angepasste Maßnahmen abgebaut sowie der notwendige Zentralisationsprozess hin zur Stärkung der Innenstadt unterstützt. Ein deutlicher Schwerpunkt liegt auf die Etablierung des Gebietes als Bildungsstandort. Unterstützt wird diese Entwicklung durch Maßnahmen außerhalb des EFRE-Programms, wie den Europäischen Sozialfonds (ESF), den Schulhausbau und die Entwicklung des Hochschulstandortes in Verantwortung des Landes Sachsen. Diese Aktivitäten stehen im Einklang mit dem gesamtstädtischen Entwicklungsziel einer studentenfreundlichen Stadt. Durch die Schaffung und den effizienten Ausbau der dringend benötigten Infrastruktur wird ein wichtiger Beitrag zur Umfeldverbesserung in Wohngebieten mit vielfältigen Gewerbeansiedlungen geleistet.

 

Die Stadt Zittau beantragt hier im Rahmen des Handlungsfeldes „Infrastruktur / Städtebauliche Situation“ als Maßnahmeträger die Förderung des Vorhabens zur Aufwertung und Verbesserung der Rahmenbedingungen im Sport- und Freizeitzentrum. Die Möglichkeiten einer sinnvollen und gesunden Freizeitbeschäftigung sowohl für Jung und Alt, Einwohner und Gäste, Vereine und Studenten in der Stadt Zittau werden durch die Umsetzung des Vorhabens erheblich verbessert.

 

Ziel der Maßnahme

Das Sport- und Freizeitzentrum befindet sich an der Schrammstraße in Zittau und wird durch den Verein Sport- und Freizeitzentrum Zittau e.V. geleitet. Die Anlagen können von Anwohnern und Vereinen zur sportlichen und kulturellen Tätigkeit genutzt werden. Das Vereinsgelände besteht aus einem Mehrzweckgebäude und Einrichtungen für unterschiedliche Sportarten. Die Sportanlagen sind größtenteils völlig verschlissen  und bedürfen einer kompletten Erneuerung. Im Einzelnen sollen das Kleinsportfeld, die Sprung- und Laufanlagen sowie die Volleyballfelder erneuert werden. Der Zustand des Mehrzweckgebäudes ist in keinem sanierungswürdigen Zustand. Auf der Grundlage eines neuen Raumkonzeptes soll ein neues Gebäude zur Nutzung als Wohngebietsclub und Sanitäranlage errichtet werden.

 

Durchführungszeitraum

2012 / 2013

 

Kosten

Baukosten gesamt                                                                          948.604,97 €

davon Förderrahmen EFRE                                                               948.604,97 €

Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Umsetzung des Operationellen Programms des Freistaates Sachsen für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in der Förderperiode 2007 bis 2013  (VwV Stadtentwicklung 2007 bis 2013)

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Durchführung der Maßnahme „Sport- und Freizeitzentrum Zittau Süd“ im Programm „EFRE – Nachhaltige Stadtentwicklung“ und die Förderung aus diesem Programm i. H. v. 948.604,97 EUR.

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

61500.98503

Belastungen im laufenden Jahr

0,00 EUR

Belastungen der Folgejahre

948.604,97 EUR