Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss für die Übernahme der Geschäftsbesorgung der Touristinformation Zittau durch die Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH

Betreff
Beschluss für die Übernahme der Geschäftsbesorgung der Touristinformation Zittau durch die Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
Vorlage
186/2016
Art
Beschlussvorlage

Auf der Grundlage des Stadtratsbeschlusses der Großen Kreisstadt Zittau 006/2016 „Beschluss zur Neuordnung der Finanz-, Organisations- und Verwaltungsstrukturen im Tourismus“  verhandelte Oberbürgermeister Zenker mit kommunalen Entscheidungsträgern, dem Landrat, den Fremdenverkehrsvereinen des Zittauer Gebirges  sowie Gastgebern und touristischen Leistungsträgern der Region über Möglichkeiten, das Tourismussegment der Region zu stärken, indem vorhandene Synergien genutzt werden. Hierfür hat Oberbürgermeister Zenker angeboten, dass die Stadt Zittau bereit ist, mehr Verantwortung – auch für das Umland -  zu übernehmen. Im Sinne dieses Angebotes ist innerhalb zahlreicher Gespräche folgendes Modell entwickelt worden:

 

Die Entscheidungs- und Verantwortungsträger des Tourismus befürworten, dass die Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH die Geschäftsbesorgung der Touristinformation Zittau sowie der Touristischen Gebietsgemeinschaft e.V. (TGG) unter ihrem Dach vereinigt. Der Arbeitstitel dieses zu schaffenden Geschäftsbereiches der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH  lautet zurzeit „Tourismuszentrale Naturpark Zittauer Gebirge“, worin sich die Verantwortung für Zittau und das Umland und die möglichen Synergien spiegeln.  Die Zusammenfassung dieser Bereiche unter einem Dach wird auch von Kommunen begrüßt, die noch nicht Mitglieder der TGG sind, aber in Gesprächen deutlich machten, dass sie unter den sich abzeichnenden Veränderungen ggf. der TGG beitreten würden. Selbst Kommunen, die im Tourismus derzeit weder sehr stark engagiert sind noch dies in der nächsten Zeit planen, erwägen einen Beitritt vor dem Hintergrund des mit dieser Konstruktion möglichen gemeinsamen Regionalmarketings.

 

Betrachtet man die gegebene Zustimmung der politischen wie touristischen Akteure wird deutlich, dass die Chance besteht, ein touristisches Konstrukt in Zittau zu verankern, dass den Tourismus in der Region nachhaltig stärken wird.

 

SächsGemO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beauftragt den Oberbürgermeister die Übernahme der Geschäftsbesorgung der Touristinformation Zittau durch die Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH (ZSG) zum 01.01.2017 vorzubereiten. Die Übernahme der Geschäftsbesorgung soll bis zum 01.04.2017 vollzogen sein.  

Der Beschluss gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Mitgliederversammlung der Touristischen Gebietsgemeinschaft e.V. (TGG) zur Übertragung der Geschäftsbesorgung der TGG an die ZSG.
 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

 

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

ca.160.000 €

 

ca.160.000 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge