Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen der Leistungsphase 1 bis 9 für das Vorhaben "Sanierung der Stützmauer an der Bergstraße"

Betreff
Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen der Leistungsphase 1 bis 9 für das Vorhaben "Sanierung der Stützmauer an der Bergstraße"
Vorlage
175/2016
Art
Beschlussvorlage

Die Stützmauer entlang der Bergstraße ist stark sanierungsbedürftig.

Die Hauptprüfung ergab  Schäden in den Bereichen der Standsicherheit, der Verkehrssicherheit und der Dauerhaftigkeit, sodass ein kritischer Bauzustand vorliegt.

Die Natursteinverblendung zeigt in Teilbereichen Ausbuchtungen, was darauf hindeutet, dass keine schlüssige Verbindung mehr mit der Stützwand besteht.

 

Die Sanierung der Stützmauer an der Bergstraße ist vom „Kummersberg“ bis „Scharnhorststraße“  Bestandteil der Gesamtmaßnahme Sanierung der Stützmauer und Ausbau der Bergstraße.

 

Die Bergstraße ist seit 2008 nur noch im Einrichtungsverkehr befahrbar. Wegen herabfallender Steine aus der Mauerkrone und der Natursteinverblendung wurde eine halbseitige Absperrung mit  Leiteinrichtungen notwendig.

Die Sanierung der Stützmauer ist vor dem grundhaften Ausbau der Bergstraße durchzuführen.

 

Auf der Grundlage des Ingenieurvertrages vom 14.04.2009 wurde das Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Klaus zunächst bis zur Leistungsphase 3 beauftragt, welche für die Fördermittelbeantragung erforderlich ist.

Der Ingenieurvertrag beinhaltet eine stufenweise und abschnittsweise Beauftragung.

 

Es wird vorgeschlagen, das Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Andreas Klaus aus Zittau mit den weiteren Planungsleistungen, Leistungsphase 4 – 9, stufenweise zu beauftragen.

 

Die Fördermittel müssen für Straße und Stützmauer gemeinsam beantragt werden.

Die Maßnahme ist im Investitionshaushalt 2016 – 2018 eingestellt.

SächsGemO, Hauptsatzung, HOAI 2009 bzw. 2013

HVA F-StB (Handbuch für die Vergabe und Ausführung von freiberuflichen Leistungen im Straßen- und Brückenbau)

 

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die Planungsleistungen der Leistungsphase 4 bis 9 in Höhe von 103.945,05 EUR brutto (lt. Honorarermittlung vom 15.08.2016) für das Vorhaben Sanierung der Stützmauer im Zuge der Bergstraße zwischen Kummersberg und Scharnhorststraße an das Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Andreas Klaus, Mozartstraße 1 in 02763 Zittau vorbehaltlich der Verankerung der ausgewiesenen Summen im Haushalt 2017 + 2018 zu vergeben.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

54100.096200

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Sanierung der Stützmauer und Ausbau der Bergstraße 

54103.13002

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahr

Aufwendungen

2.046.551,00

10.000,00

1.200.000,00

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

16.000,00

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

1.841.896,00

9.000,00

1.098.900,00