Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zum Fachteil Energie und Klimaschutz als Bestandteil des SEKo

Betreff
Beschluss zum Fachteil Energie und Klimaschutz als Bestandteil des SEKo
Vorlage
119/2016
Aktenzeichen
ZSG/Kai
Art
Beschlussvorlage

Innerhalb der Stadt Zittau ist das Thema Energie, Umwelt- und Klimaschutz traditionell in der ortsansässigen Wirtschaft, den Hochschulen als auch in der Stadtverwaltung verankert.

Basierend auf der lokalen Agenda 21 und den daraus resultierenden Maßnahmen verstetigte sich der Prozess durch die Teilnahme im European Energy Award (eea).

Zur Vorbereitung des eea Audits 2016 wurden zwei neue Projekte initiiert. Zum einen nimmt die Stadt Zittau am Energieeffizienznetzwerk der sächsischen Energieagentur (SAENA) mit einer Laufzeit von 2015-2018 teil. Weiterhin wurde ein durch externe Partner bearbeitetes Energie- und Klimaschutzkonzept (EKSK) für die Stadt beauftragt. In diesem vorliegendem Konzept werden unter Anderem auch Aspekte vorgeschlagen die in der bisherigen Arbeit der Stadt im Rahmen des eea noch nicht betrachtet wurden und somit große Potentiale im Klimaschutz enthalten können. Es wird empfohlen, die im Rahmen des Energie-und Klimaschutzkonzeptes ermittelten Ergebnisse und Vorschläge unter Anderem in die künftigen städtischen Entwicklungskonzepte, Verkehrsplanungen oder Bauleitplanungen zu übernehmen und ggf. zu erweitern.

Das Konzept sollte in überschaubaren Abständen fortgeschrieben werden.

 

Das „Energie-und Klimaschutzkonzept der Großen Kreisstadt Zittau“ kann in der SVZ eingesehen werden. Die vorgelegte Fassung als Bestandteil des SEKos fasst die Analysedaten und die Ergebnisse zusammen und konzentriert sich in der Darstellung auf die ausschließlich die Stadt Zittau betreffenden Aussagen.

 

Die Einzelmaßnahmen sind tabellarisch aufgeführt und haben größtenteils einen Bezug zum eea-Maßnahmeplan.

Einzelmaßnahmen müssen bei der Umsetzung haushaltärisch erfasst werden bzw. bedürfen eines Einzelbeschlusses.

Das Konzept wird Handlungsgrundlage für die Verwaltung.

 

Aus den Ergebnissen des Energie-und Klimaschutzkonzeptes der Großen Kreisstadt Zittau wurde das Leitbild der Energie-und Klimaschutzpolitik der Großen Kreisstadt Zittau entwickelt, welches bei Akzeptanz des Fachteils Energie und Klimaschutz als Bestandteil des SEKo in einem weiteren Beschluss bestätigt werden sollte. 

(Lokale Agenda 21; Paris-Abkommen)

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt den Fachteil Energie und Klimaschutz als Bestandteil des Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (SEKo). 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

Der Fachteil als Bestandteil des SEKo hat keine finanziellen Auswirkungen, Einzelmaßnahmen müssen bei Umsetzung im Haushalt veranschlagt werden/ Bsp.: Straßenbeleuchtung

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge