Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Änderung des Beschlusses 169/2010 zum Ankauf von Waldgrundstücken in der Gemarkung Wittgendorf sowie die Abgabe eines Gebotes zum Ankauf der Waldgrundstücke Flurstück Nr. 105/3 und 105/4 der Gemarkung Rosenthal

Betreff
Beschluss zur Änderung des Beschlusses 169/2010 zum Ankauf von Waldgrundstücken in der Gemarkung Wittgendorf sowie die Abgabe eines Gebotes zum Ankauf der Waldgrundstücke Flurstück Nr. 105/3 und Flurstück Nr. 105/4 der Gemarkung Rosenthal
Vorlage
229/2010
Art
Beschlussvorlage

Begründung:

Gemäß Stadtratsbeschluss Nr. 169/2010 vom  21.10.2010  hatte die Stadt Zittau ein Gebot zum Ankauf von Waldgrundstücken in der Gemarkung Wittgendorf abgegeben.

Nach dem Ausschreibungsschluss für die Abgabe von Geboten kann der Stadt Zittau von der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) ein Zuschlag zum Ankauf der Flurstücke Nr. 787/1; 793; 794/2; 795/2 und 959/3 der Gemarkung Wittgendorf zu einem Preis von 4.774,88 € erteilt werden.

Für die Flurstücke Nr. 958/1; 960/1; 960/2; 959/4;790 und 791 der Gemarkung Wittgendorf sind zwei Gebote bei der BVVG eingegangen. 

Der Mietbieter hat ein höheres Gebot abgegeben. Er würde aber auf den Ankauf der Flurstücke Nr. 958/1; 960/2; 959/4 und 791 zugunsten  der Stadt Zittau verzichten.

Die BVVG möchte der Stadt Zittau den Zuschlag auch für diese Flächen erteilen, wenn die Stadt Zittau in das Gebot des anderen Bieters in Höhe von 1.784,90 € eintritt.

 

Somit kann die Stadt Zittau die nachfolgend aufgeführten Waldflurstücke der Gemarkung Wittgendorf  mit einer Größe von 2,2243 ha zu einem Preis von 6.559,79 € erwerben.

 

Flurstück

Fläche in ha

787/1

0,1653

793

0,2600

794/2

0,7770

795/2

0,4280

959/3

0,0510

 

 

958/1

0,0650

960/2

0,0190

959/4

0,1810

791

0,2780

gesamt

2,2243

 

 

 

Für die Flurstücke Nr. 790 und 960/1 der Gemarkung Wittgendorf erfolgt keine Zuschlagserteilung an die Stadt Zittau.

 

Des Weiteren wurde der Stadt Zittau von der BVVG angeboten, ein Gebot zum Erwerb der Waldflurstücke Nr. 105/3 (1,3565 ha) und Nr. 105/4 (3,9500 ha) der Gemarkung Rosenthal abzugeben.

Diese Waldflächen grenzen unmittelbar an die städtischen Waldflächen des Flurstückes Nr. 101/6 der Gemarkung Rosenthal.

Aus Sicht des Forstbetriebes der Stadt Zittau ist deshalb ein Ankauf dieser Flächen ebenfalls sinnvoll.

Hierzu soll der BVVG ein Preisangebot von 10.613,00 € unterbreitet werden.

 

 

 

BGB, SächsGemO

Beschlussvorschlag:

 

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, die Flurstücke Nr. 787/1; 793; 794/2; 795/2; 959/3; 958/1; 960/2; 959/4 und 791 der Gemarkung Wittgendorf mit einer Gesamtfläche von 2,2243 ha zu einem Gesamtpreis von 6.559,79 € zuzüglich der mit dem Ankauf verbundenen Kosten zu erwerben.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

veranschlagt unter HH-Stelle

Eigenmittel Forstbetrieb (Rücklage vom Grundstücksverkauf Ebersbach)

Belastungen im laufenden Jahr

 

Belastungen der Folgejahre