Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur öffentlichen Förderung der Sicherung des Gebäudes Amalienstraße 2

Betreff
Beschluss zur öffentlichen Förderung der Sicherung des Gebäudes Amalienstraße 2
Vorlage
172/2015
Aktenzeichen
ZSG/Kai
Art
Beschlussvorlage

Das am östlichen Ende der Amalienstraße gelegene Gebäude Nr. 2 befindet sich an einem Standort, der durch Baulücken und unsanierte Bausubstanz (Ecke Amalienstraße / Böhmische Straße) gekennzeichnet ist. Bereits mehrere Jahrzehnte leerstehend, weist das straßenbildprägende Gründerzeithaus in halboffener Bebauung, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, sehr starke Bauschäden auf (Dach- und Deckendurchbrüche, funktionsloses Treppenhaus, etc.). Diese würden in naher Zukunft zum Verfall des Gebäudes und damit zu einer weiteren städtebaulich unerwünschten Baulücke im Historischen Stadtkern führen.

 

Die vom Charakter ruhige Amalienstraße hat ein hohes Entwicklungspotential und wird in den kommenden Jahren in Verbindung mit der Quartiersentwicklung südlich des Marktplatzes stärker in den Fokus der Stadtentwicklung einbezogen. Neben geplanten und bereits im Anlauf befindlichen Sanierungsvorhaben sowie Maßnahmen zur Freiflächengestaltung ist die Sicherung bedrohter Gebäude, wie der Amalienstraße 2, unerlässlich für den Erhalt und die sukzessive Entwicklung des noch rückständigen Straßenzuges in der Innenstadt.

 

Der Eigentümer beabsichtigt, Sicherungsmaßnahmen zum Erhalt des Gebäudes durchzuführen.

Gemäß Kostenschätzung belaufen sich die Gesamtkosten auf 274.380,00 €. Es erfolgt eine Förderung der zu einer zukünftigen Sanierung dienenden Sicherungsmaßnahme mit max. 219.504,00 € aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost, Programmteil Aufwertung“, im Fördergebiet: Aufwertung Innenstadt.

BauGB, Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums des Inneren über die Förderung der Städtebaulichen Erneuerung im Freistaat Sachsen vom 20. August 2009 (VwV StBauE)

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die öffentliche Förderung der Sicherungsmaßnahme Amalienstraße 2 in einer Höhe von 219.504,00 € aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost, Programmteil Aufwertung“, im Fördergebiet: Aufwertung Innenstadt.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

51101.314105; 51101.435700

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Private Baumaßnahmen

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

219.504,00 €

39.000,00 €

180.504,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

0,00

0,00

0,00

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

0,00

0,00

0,00

Erträge

146.336,00 €

26.000,00 €

120.336,00 €