Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Baubeschluss zur Durchführung der Baumaßnahme "Notsicherung Äußere Oybiner Straße 4" in 02763 Zittau

Betreff
Baubeschluss zur Durchführung der Baumaßnahme "Notsicherung Äußere Oybiner Straße 4" in 02763 Zittau
Vorlage
273/2021
Art
Beschlussvorlage

Die Stadt Zittau ist Eigentümer des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes Äußere Oybiner Straße 4. Das Gebäude ist ein Doppelhaus, wobei die andere Gebäudehälfte einen anderen Eigentümer hat. Im Jahr 2020 wurde bereits das baufällige Hinterhaus auf dem Grundstück abgebrochen. Im nächsten Schritt soll das Haupthaus statisch gesichert werden. Notwendig wird dies, weil teilweise Decken über die gesamte Gebäudehöhe eingebrochen sind. Somit ist die Standsicherheit gefährdet. Zur Wiederherstellung der Standsicherheit müssen die Decken in dem Gebäude erneuert werden. Dabei werden die alten Holzbalkendecken durch Stahlbetondecken ersetz. Weiterhin wird das undichte Dach repariert, damit das Gebäude langfristig vor neuen Schäden durch eindringende Feuchtigkeit geschützt ist. Als abschließende Maßnahme wird der lose Putz an der Fassade abgeschlagen und die freiliegenden Fassadenflächen neu verputzt.

Der Abbruch des Gebäudes kommt aus denkmalpflegerischen Gesichtspunkten nicht in Frage. Weiterhin müsste bei einem Abbruch des Gebäudeteils die freiwerdende Giebelwand des zweiten Gebäudeteils aufwändig gesichert werden. Somit ist die Notsicherung die langfristig beste Variante.

 

Die Planungsleistungen für die Notsicherungsmaßnahme wurden mit Beschluss 175/2018 an das Ingenieurbüro RR Consulting aus Zittau vergeben.

 

Die geschätzten Gesamtkosten für die Notsicherung belaufen sich auf 282.500 €. Die Förderung der Maßnahme erfolgt im Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ Programmteil Aufwertung – Sicherungsmaßnahmen. Der Fördersatz liegt bei 200 €/m² Fläche. Die Maßnahme war mit Ausgaben bereits im Jahr 2020 geplant, jedoch war der Beginn 2020 nicht möglich. Dennoch wurden die Fördermittel in Höhe von 90.000 € aus der Jahresscheibe 2020 bereits ausgezahlt.

 

Damit die Bauleistungen zur Sicherung so schnell wie möglich ausgeschrieben werden können, bitten wir den Technischen- und Vergabeausschuss um Zustimmung die Maßnahme umsetzten zu dürfen.

Daher derzeit noch kein bestätigter Haushalt für das Jahr 2021 vorliegt, werden wir bei einem positiven Beschluss eine vorzeitige Freigabe der Haushaltsmittel bei der Kämmerei beantragen. 

Hauptsatzung 

Der Technische- und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Baumaßnahme „Notsicherung Äußere Oybiner Straße 4 in 02763 Zittau“ durchzuführen. 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

Ausgaben 51101.421104

Einnahmen 51101.314107

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Stadtentwicklung, Sicherungsmaßnahmen

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

282.500,00 €

282.450,00 €

0,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

173.604,00 €

83.604,00 €

0,00 €