Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Einstellung des Oberschulschwimmens

Betreff
Beschluss zur Einstellung des Oberschulschwimmens
Vorlage
256/2021
Art
Beschlussvorlage

1.    Es gibt eine gesetzliche Pflicht für das Schulschwimmen in den Grundschulen

Der Erwerb grundständiger schwimmerischer Fähigkeiten findet bereits im Vorschulalter, verpflichtend spätestens jedoch im Grundschulalter statt. Dafür hält die Stadt Zittau als Schulträger ausreichend Hallenkapazitäten für den Schwimmunterricht im Grundschulalter vor.

Aufgrund der coronabedingten Ausfälle des Schwimmunterrichts an den Grundschulen haben wir derzeit 427 Grundschulkinder (gesamt) deren Schwimmunterricht nachgeholt werden muss. Dies hat oberste Priorität und wird einen erhöhten Bedarf an Hallenkapazitäten mit sichbringen

2.    Angebote des Oberschulschwimmens sind freiwillige Angebote

Weiterführende Angebote des Schwimmens sind nicht zwingend im Lehrplan vorgegeben und orientieren sich an den örtlichen Gegebenheiten und Verfügbarkeiten.

3.    Eröffnung neuer und Sanierung weiterer Sportstätten

Die Stadt Zittau hält Sportstätten auf einem sehr hohen qualitativen und quantitativen Niveau für die Nutzung vor, insbesondere  durch die Inbetriebnahme der neuen Turnhalle am Schulkomplex „Schule an der Weinau“ werden zusätzlich vielfältige Sport-, Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten geschaffen. Ebenso wird die Turnhalle Lisa- Tetzener Straße teilweise saniert. Die Sportstätten der Stadt Zittau bieten ausreichend Möglichkeiten elementare Fertigkeiten als auch sportspezifische und sporttechnische Fertigkeiten innerhalb des Schulsports der Oberschulen und darüber hinaus zu erlangen. 

            Die Einstellung des Oberschulschwimmens hat somit keinerlei negative Auswirkungen für die           

            sportliche Entfaltung der Schülerinnen und Schüler Zittaus Oberschulen.

Sächsisches Schulgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. September 2018

 

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Einstellung des Angebotes „Schulschwimmen für OberschülerInnen“ zum Schuljahr 2021/22.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

21512.427143, 21515.427143, 21516.427143

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Park OS, RvS OS; OS Weinau

Nutzung Sportstätten

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

7788,75 Euro

22.010,00 Euro

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge