Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur finanziellen Unterstützung des Zittauer Klinikums (Tischvorlage)

Betreff
Beschluss zur finanziellen Unterstützung des Zittauer Klinikums (Tischvorlage)
Vorlage
228/2020
Art
Beschlussvorlage

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau möchte in der angespannten Lage in der Stadt, die sich aus den Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Pandemiebekämpfung ergibt, für den innerstädtischen Handel und das Gewerbe einen positiven Impuls setzen und hat dazu verschiedentlich diskutiert und Maßnahmen erörtert. Nach bisherigem Stand ist keine Maßnahme mit entsprechender direkter Wirkung gefunden worden, die sofort umsetzbar wäre.

 

In der aktuellen Belastungslage durch zahlreiche Corona-Erkrankungen sind verschiedene Berufsgruppen besonders betroffen, dazu gehören insbesondere alle Angestellten im Gesundheitswesen und in der Pflege. In der Pflegebranche sind im Frühjahr des Jahres 2020 explizite Corona-Prämien gezahlt worden, die vom Bund und dem Freistaat finanziert wurden. Im Zittauer Krankenhaus ist dies nicht erfolgt und wird durch eine eigene Prämie des Arbeitgebers Klinikum Oberlausitzer Bergland in geringerer Höhe vorgenommen.

 

Das Krankenhaus mit insgesamt 685 Mitarbeitenden (Information Geschäftsleitung) hat in der aktuellen Krise eine besonders wichtige Rolle und ist wiederkehrend vor schwerste Herausforderungen gestellt.

 

Vor diesem Hintergrund wäre die Ausreichung von Einkaufsgutscheinen des Zittau - Lebendige Stadt e.V. an jede/n Mitarbeiter/-in dieses Hauses eine Möglichkeit, die in ihrer Wirkung sowohl einen Impuls für den Zittauer Handel als auch eine Anerkennung an die Mitarbeitenden des bedeutendsten Zittauer Gesundheitsversorgers beinhaltet.

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beauftragt den Oberbürgermeister, eine Geldleistung in Höhe von 6.850,00 € dem Verein – Lebendige Stadt e.V. zur Verfügung zu stellen.

Der Verein – Lebendige Stadt e.V. nutzt die Geldleistung der Stadt Zittau zur Umwandlung in Einkaufsgutscheine.

Der Oberbürgermeister und der Vereinsvorsitzende übergeben im Auftrag des Stadtrates der Stadt Zittau die entsprechenden Einkaufsgutscheine an das Klinikum Zittau.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

 

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Aufwendungen

6.850,00 €

6.850,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

-

-

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

-

-

Erträge

-

-