Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Baubeschluss zur Durchführung der Baumaßnahme "Revitalisierung ehemaliges Armeegelände, Abbruch Villingenring 4" in 02763 Zittau

Betreff
Baubeschluss zur Durchführung der Baumaßnahme "Revitalisierung ehemaliges Armeegelände, Abbruch Villingenring 4" in 02763 Zittau
Vorlage
178/2020
Art
Beschlussvorlage

Langfristiges Ziel der Stadt Zittau ist die Revitalisierung des städtebaulichen Gebietes "Ehemaliges Militärgelände". Es handelt sich um ein Gebiet im Süden der Stadt mit einer Vielzahl von Gebäuden, Erschließungsflächen, Plätzen sowie der zugehörigen Infrastruktur zur Versorgung, welches ehemals für eine militärische Nutzung geschaffen wurde. Nach Rückzug und Aufgabe dieser Nutzung stellt das Areal heute als nahezu kleine Stadt in der Stadt für sich ein herausforderndes Erbe für Zittau dar. Hier findet sich großflächig baulicher Missstand mit zunehmend entstehenden Gefahrenquellen, aus dem künftig eine frische Perspektive für die Entwicklung der Stadt durch einen großflächigen Rückbau für eine qualifizierte Folgenutzung und Renaturierung entstehen soll. Der Rückbau der Gebäude sowie zugehöriger Infrastruktur ist komplex und übergreifend zu betrachten, da Umverlegung von Leitungen, Zuwegungen und dergleichen mit Umsetzung der einzelnen Maßnahmen einhergehen, um die Sicherung der Bestandsfähigkeit und Nutzbarkeit umliegender Gebäude zu gewährleisten

 

Als erste Maßnahme wurde bereits das Gebäude Villingenring 2 abgebrochen. Die Gestaltung der neu entstandenen Freifläche wird derzeit durchgeführt und die Gesamtmaßnahme bis Ende 2020 abgeschlossen. Für den Abbruch Gebäude Pistoiaer Weg 2 läuft gerade die Vorbereitung der Ausschreibung der Abbruchleistungen, mit dem Ziel Anfang 2021 die Abbrucharbeiten zu beginnen. Im nächsten Schritt soll das Gebäude Villingenring 4 abgebrochen werden. Die Planungsleistungen für diese Maßnahme sind derzeit ausgeschrieben. Die Vergabe der Planungsleistungen soll im Technischen- und Vergabeausschuss Dezember 2020 erfolgen.

Die geschätzten Gesamtkosten für die Maßnahme Abbruch Villingenring 4 belaufen sich auf 409.850 €. Die Förderung der Maßnahme erfolgt im Programm EFFRE – Integrierte Brachflächenentwicklung mit einem Fördersatz von 80 %.

 

Damit die Vergabe der Planungsleistungen im Technischen- und Vergabeausschuss im Dezember 2020 erfolgen kann, bitten wir den Technischen- und Vergabeausschuss um Zustimmung, den Abbruch des Gebäudes Villingenring 4 durchführen zu können.

Hauptsatzung

Der Technische- und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt den „Abbruch Villingenring 4 in 02763 Zittau“ durchzuführen. 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

HH-Einnahmen: 51102.314100

HH-Ausgaben: 51102.421106

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisungen und Zuschüsse für Revitalisierung Brachflächen Abrisskosten

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre 2021

Aufwendungen

5.171.610 €

3.692.180 €

755.280 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

4.654.450 €

3.322.960 €

679.750 €