Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Vergabe der Bauleistung Mischwasserkanal Verlängerte Eisenbahnstraße

Betreff
Vergabe der Bauleistung Mischwasserkanal Verlängerte Eisenbahnstraße
Vorlage
058/2020
Art
Beschlussvorlage

Die Ausschreibung der Kanalbaumaßnahme erfolgte gemeinsam mit den Tiefbau-arbeiten für den Ersatzneubau der Gasleitung der Stadtwerke um Synergieeffekte nutzen zu können.

Die Vergabeunterlagen wurden von 7 Firmen angefordert. Zur Angebotseröffnung am  03.04.2020 lagen von 4 Firmen Angebote vor.

Die Prüfung und Wertung erfolgte durch das VTL Ingenieurbüro in Zittau.

Von den Bietern wurden jeweils ein Hauptangebot und keine Nebenangebote eingereicht.

 

Die Wertung der Angebote erfolgte in 4 Stufen.

 

Wertungsstufe 1: Inhaltliche und formale Angebotsprüfung

 

Die Bieter 1; 2; 4 haben die geforderten Angaben und Erklärungen vollständig und zweifelsfrei abgegeben.

Bieter 3 hat das Formblatt „Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen“ auch nach schriftlicher Aufforderung nicht beigebracht, obwohl er angegeben hat, Leistungen durch Nachunternehmer ausführen zu lassen. Der Bieter wird daher gemäß § 16 Abs.1 Pkt.4 VOB/A ausgeschlossen.

 

Wertungsstufe 2: Prüfung der Eignung der Bieter 1; 2; 4

 

In Bezug auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Bieter ist nichts Nachteiliges bekannt. Die Qualifikation steht nach unseren Erkenntnissen in Übereinstimmung mit der geforderten Leistung.

 

Wertungsstufe 3: Prüfung der Angebotspreise

 

Es konnte festgestellt werden, dass im Kostenaufbau und im Verhältnis der Einheitspreise zueinander eine ordnungsgemäße Kalkulation die Grundlage für die Preisbildung bei den Bietern 1; 2; 4 gewesen ist. Die Firmen sollten daher in der Lage sein, eine ordnungsgemäße Durchführung der Baumaßnahme zu gewährleisten.

 

Wertungsstufe 4: Auswahl des wirtschaftlichsten Angebotes

 

Reihenfolge nach Prüfung der Hauptangebote und Wertung Preisnachlass:

 

1. Bieter 2                   155.501,27 €

 

2. Bieter 4                   166.771,88 €

 

3. Bieter 1                   189.355,60 €

 

Auftragssummen:

 

Stadt Mischwasserkanal:         122.213,08 €   Kostenberechnung: 119.000 €

 

SWZ Tiefbau Gasleitung:           33.288,19 €

SächsGemO, VOB, Hauptsatzung

Der Technische und Vergabeausschuss der Großen Kreisstadt Zittau beschließt, der Firma EST Ebersbach den Zuschlag für die Bauleistung „Ersatzneubau Mischwasserkanal Verlängerte Eisenbahnstraße“ mit einer Bruttobausumme von 122.213,08 € zu erteilen

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

53800.096200; 53810.096200; 54100.096201

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Investitionen Schmutzwasser; Regenwasser; Straßenentwässerung

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

136.400

136.400

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

136.400

 

2.728

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

49.104

 

49.104