Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2013 der Großen Kreisstadt Zittau

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau ist gemäß § 88 SächsGemO zuständig für die Feststellung des Jahresabschlusses.

 

Am 30.09.2019 wurde der Jahresabschluss 2013 dem städtischen Rechnungsprüfungsamt übergeben. Die Prüfungsfeststellungen wurden als Arbeitspapier am 31.01.2020 an den Oberbürgermeister übergeben. Daraufhin erfolgten die Stellungnahme der amtierenden Kämmerin sowie ein Gespräch zwischen dem Rechnungsprüfungsamt und dem Amt für Finanzwesen am 20.02.2020. Die Endfassung des Prüfungsberichtes wurde am 03.03.2020 übergeben.

 

Aufgrund der noch ausstehenden Korrekturen im Jahresabschluss 2014 wurde vorerst ein eingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt.

§ 88 SächsGemO

 

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau stellt auf der Grundlage der SächsGemO  § 88

88 den Jahresabschluss 2013 folgendermaßen fest:

 

Ordentliches Ergebnis und dessen Verwendung

-283.450,65 €

Verrechnung mit dem Basiskapital

Sonderergebnis und dessen Verwendung

626.107,51 €

Zuführung zur Rücklage

Gesamtergebnis

431.671,88 €

Zahlungsmittelsaldo der lfd. Verwaltung

253.313,85 €

Zahlungsmittelsaldo aus Investitionstätigkeit

-1.345.600,22 €

Veränderung Finanzmittelbestand

-3.316.049,30 €

Bilanzsumme

208.584.997,27 €

 

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

 

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

-

-

-

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

-

-

-

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

-

-

-

Erträge

-

-

-