Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Kooperationsvereinbarung zwischen dem Oberlausitzer Kreissportbund e. V., der Stadt Zittau und der Gemeinde Olbersdorf zum (ZGLW)

Betreff
Beschluss zur Kooperationsvereinbarung zwischen dem Oberlausitzer Kreissportbund e. V., der Großen Kreisstadt Zittau und der Gemeinde Olbersdorf zur weiteren Entwicklung/Unterstützung des "Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff (ZGLW)" für die Jahre 2020 bis 2022
Vorlage
207/2019
Art
Beschlussvorlage

Die Geschichte des Zittauer Gebirgslaufes begann 1974, als er vom Kreisfachausschuss des DWBO Zittau als Langstreckenwanderung ins Leben gerufen wurde. Nach der politischen Wende 1989 machte sich ein völlig neues Konzept für den Lauf erforderlich. Von nun an wurden das Volksbad und der Sportkomplex in Olbersdorf am Fuße des Zittauer Gebirges genutzt. Der Kreissportbund fand in den Mitgliedern der TSG Olbersdorf echte Mitstreiter. Die landschaftlichen Besonderheiten und die gute Organisation haben dazu beigetragen, dass der Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff 1997 vom Magazin „Laufzeit” zu den zehn beliebtesten Läufen Deutschlands gezählt wurde. Volksfeststimmung am Start und Ziel in Olbersdorf, Begeisterung überall an und auf den Strecken quer durchs Zittauer Gebirge bestimmen seit jeher die Atmosphäre dieser Veranstaltung. Wunsch und Anliegen der Organisatoren und der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer ist es, dass die Teilnehmer und Gäste sich in Zittau und im Zittauer Gebirge wohlfühlen und die Idee des Wanderns und Laufens weit über die Grenzen der Oberlausitz hinaustragen und gern wiederkommen.


Dem Oberlausitzer Kreissportbund e.V. ist es gemeinsam mit dem Organisationskomitee des ZGLW sowie zahlreichen Helfern und Sponsoren gelungen, ein Sport- und Volksfest zu organisieren, das allen Ansprüchen gerecht wird.

 

Der Zittauer Gebirgslauf und Wandertreff hat in diesem Jahr bereits seine 46. Auflage erlebt. Das Massensportereignis zieht Jahr für Jahr rund 4.500 Laufsportbegeisterte aus Deutschland, aber auch den Nachbarländern in die Oberlausitz. Um die bereits seit Jahren gepflegte gute Zusammenarbeit des Veranstalters mit der Stadt Zittau und der Gemeinde Olbersdorf zu verstetigen, wird der Abschluss einer Kooperationsvereinbarung angestrebt. Die Gemeinde Olbersdorf hat dem beigefügten Entwurf am 16.10.2019 einstimmig zugestimmt.

 

Der jährliche finanzielle Zuschuss (ohne Sachleistungen) beträgt:

 

Olbersdorf: 1.500 €

Zittau: 5.000 €

 

SächsGemO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Oberlausitzer Kreissportbund e. V., der Stadt Zittau und der Gemeinde Olbersdorf für den Zeitraum vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2022 gemäß dem Wortlaut der anliegenden Vereinbarung.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

42400.431804

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisungen und Zuschüsse für Sportförderung

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

5.000

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge