Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Informationsvorlage über die Eilentscheidung 008/2014 zur Vergabe der Bauleistungen für das Bauvorhaben "Sanierung Schliebenschule Zittau 2. BA Oberschule, Schliebenstraße 19 in 02763 Zittau, Los 2.1 Abbruch belasteter Baustoffe"

Betreff
Informationsvorlage über die Eilentscheidung 008/2014 zur Vergabe der Bauleistungen für das Bauvorhaben "Sanierung Schliebenschule Zittau 2. BA Oberschule, Schliebenstraße 19 in 02763 Zittau, Los 2.1 Abbruch belasteter Baustoffe"
Vorlage
033/2015
Art
Informationsvorlage

Sachverhalt:

 

Die Bauleistung für das Bauvorhaben „Sanierung Schliebenschule Zittau 2. BA Oberschule, Schliebenstraße 19 in 02763 Zittau, Los 2.1 Abbruch belasteter Baustoffe“ wird in Folge einer Beschränkten Ausschreibung an die Firma Frauenrath Recycling GmbH, Gewerbering Nord 11, 01900 Bretnig mit einer Angebotssumme von 74.994, 52 € vergeben.

 

Begründung zum Beschluss:

 

Im Rahmen einer Beschränkten Ausschreibung wurden 6 Unternehmen an der Ausschreibung beteiligt. Zur Angebotseröffnung am 10.12.14 waren von 6 Bietern 6 Hauptangebote und keine Nebenangebote eingegangen.

 

Die Prüfung und Wertung erfolgte durch das begleitende Ingenieurbüro AIZ Bauplanungsgesellschaft mbH, Bahnhofstraße 21 aus Zittau.

 

Reihenfolge nach Prüfung und Wertung incl. Preisnachlass:

 

 

brutto

 

Bieter 1

74.994,62 €

Bieter 2

99.559,03 €

Bieter 3

105.030,30 €

Bieter 4

105.561,03 €

Bieter 5

106.747,21 €

Bieter 6

122.963,85 €

 

 

Kostenschätzung/-berechnung:

105.449,00 €

 

Unter Beachtung der Bewertungskriterien des SächsVergabeG unterbreitete der Bieter 1 – die Firma Frauenrath Recycling GmbH, Gewerbering Nord 11, 01900 Bretnig – das wirtschaftlich günstigste Angebot und erhält somit den Zuschlag.

 

Begründung zur Eilentscheidung:

 

Die Eilentscheidung begründet sich in der besonderen Dringlichkeit der auszuführenden Leistungen, welche zur Absicherung für das Nachfolgegewerk Rohbau benötigt werden und damit zur Sicherung des geplanten Bauablaufes.

 

Aufgrund der aktuellen Gesetzesanforderungen sind die vorhandenen belasteten Baustoffe mit speziellen Technologien zu entfernen und zu entsorgen, welche im Vorfeld der Planungen nicht relevant waren, aber im Zuge der Projektfortschreibung notwendig sind.

VOB A/B in der gültigen Fassung

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

21516.096100

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Sanierung Schliebenschule – 2. BA Oberschule

Schliebenstraße 19, 02763 Zittau

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

HH-Jahr 2014

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

8.614.677,00 €

6.712.365,59 €

2.903.311,41 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

143.577,95 €

(ab 2017)

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

3.518.798,05 €

2.550.000,00 €

968.798,05 €