Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Aufnahme und Festsetzung der Gewährung eines Zuschusses an die Hillersche Villa im Haushalt 2015

Betreff
Beschluss zur Aufnahme und Festsetzung der Gewährung eines Zuschusses an die Hillersche Villa im Haushalt 2015
Vorlage
230/2014
Art
Beschlussvorlage

Die Hillersche Villa gGmbH hat umfangreiche Filmtechnik im Kronenkino. Diese ist inzwischen stark veraltet. Im Verleih gibt es vorrangig digitale Filmtechnik. Daher ist der Schritt zur Digitalisierung im Kronenkino unabwendbar, da ohne diese Modernisierung eine Weiterführung des Neisse Filmfestivals und der Zittauer Filmnächte stark in Frage gestellt wird. Mit Hilfe des im August aufgelegten Förderprogrammes der Filmförderanstalt und des Sächsischen Kultusministeriums hat die Hillersche Villa gGmbH die Möglichkeit, 60% der Investitionskosten für die Digitalisierung in Form einer Förderung zu erhalten. Ihr als Träger ist aber die Aufbringung der 40% Restkosten nicht allein möglich.

 

Bedingt durch die am 29.09.2014 ausgesprochene Haushaltssperre und in Abstimmung mit den Vertretern der Hillerschen Villa schlägt der Oberbürgermeister die Aufnahme und Festsetzung der Zuschusszahlung im Haushalt 2015 vor. Die Zuschusszahlung wird der Hillerschen Villa in Höhe von 5.000,00 Euro zur Förderung der Digitalisierung der Filmtechnik im Kronenkino garantiert. Die Darstellung erfolgt auf einem separat eingerichteten Konto zweckgebunden und wird von der Haushaltsdiskussion ausgeschlossen.

§ 78 Abs. 1 Nr. 1 SächsGemO, § 2 Abs. 1 SächsGemO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Aufnahme und Festsetzung der Gewährung eines Zuschusses an  die Hillersche Villa in Höhe von 5.000,00 Euro zur Förderung der Digitalisierung der Filmtechnik im Kronenkino im Haushalt 2015. Die Freigabe der Mittel wird beschlossen.

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

28100.431810

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Zuweisung an Hillersche Villa

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

5.000,00

-

2015

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge