Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Verwendung des Preisgeldes "Sportfreundliche Kommune"

Betreff
Beschluss zur Verwendung des Preisgeldes "Sportfreundliche Kommune"
Vorlage
030/2015
Art
Beschlussvorlage

Die Stadt Zittau hat 2014 nach Bewerbung auf Grund ihrer sportfreundlichen Angebote, der aktiven und beispiellosen Vereinsarbeit sowie der Durchführung von Sportveranstaltungen von überregionaler Bedeutung den Titel sportfreundliche Kommune als Auszeichnung durch den Landessportbund erhalten. Das Preisgeld soll der Arbeit der Vereine in Zittau zusätzlich zu den städtischen Förderungen zu Gute kommen.

 

Der Sportbeirat hat empfohlen, die 5.000 € Preisgeld in 2015 zur Unterstützung der Sportevents. O-See-Challenge 2014 (Wasser-und Surfsportverein Zittau) und der Deutschen Meisterschaften im Faustball der Männer und Frauen (Faustball Sportverein 1911 Hirschfelde e.V.) zur Verfügung zu stellen.

keine

Der Sozialausschuss der großen Kreisstadt Zittau beschließt das Prämiengeld „Sportfreundliche Kommune 2014“ in Höhe von 5.000 € für die O-See-Challenge 2015 (Wasser-und Surfsportverein Zittau) und für die  Deutschen Meisterschaften im Faustball der Männer und Frauen 2015  (Faustball Sportverein 1911 Hirschfelde e.V.) zur Verfügung zu stellen.

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

Preisgeld Sportfreundliche Kommune

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

5.000 €

 

5.000 in 2015

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge