Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Beschluss zur Beauftragung der Prüfung von Jahresabschlüssen des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste

Betreff
Beschluss zur Beauftragung der Prüfung von Jahresabschlüssen des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste
Vorlage
194/2014
Art
Beschlussvorlage

Die Prüfung von Jahresabschlüssen (§ 32 Abs.1 Satz 1 SächsEigBVO) wird durch Wirtschaftsprüfer oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaften durchgeführt, die von der Gemeinde bestellt werden.

Der Gemeinderat kann mit der Prüfung der Jahresabschlüsse von Eigenbetrieben, die bei entsprechender Anwendung von § 267 Abs. 1 des HGB kleine Unternehmen sind, auch die örtliche Prüfungseinrichtung (§ 103 SächsGemO) beauftragen, wenn die Gemeinde das neue Haushalts- und Rechnungswesen eingeführt hat (§ 32 Abs. 3 SächsEigBVO). Beide Voraussetzungen sind nunmehr erfüllt, da die Stadt Zittau zum 01.01.2013 die Doppik eingeführt hat. Mit der Bestellung kann eine jährliche Einsparung von ca. 3.500,00 € erfolgen.

 

Die bisherige Bestellung eines Wirtschaftsprüfers war bis einschließlich 2013 befristet.

§ 95a SächsGemO, § 32 SächsEigBVO

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau beschließt die Beauftragung des Städtischen Rechnungsprüfungsamtes mit der Prüfung der Jahresabschlüsse des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste ab dem Wirtschaftsjahr 2014. 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

 

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

0,00 €

0,00 €

0,00 €

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

0,00 €

0,00 €

0,00 €

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

0,00 €

0,00 €

0,00 €

Erträge

0,00 €

0,00 €

0,00 €