Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal Wertungskriterien für Vergabe Konzessionsvertrag

Betreff
Wertungskriterien für Vergabe Konzessionsvertrag
Vorlage
176/2014
Art
Beschlussvorlage

Zum 31.12.2015 endet der bestehende Wegenutzungsvertrag zur Gasversorgung für den Ortsteil Hartau. Gemäß § 46 Abs.3 EnWG ist die Beendigung 2 Jahre vorher im Bundesanzeiger anzuzeigen. Die Anzeige erfolgte durch die Stadt Zittau am 18.12.2013. In dieser Anzeige wurden interessierte Unternehmen aufgefordert, ihr Interesse an der Konzession zu bekunden. 2 Unternehmen haben ihr Interesse bekundet. Mit den Ausschreibungsunterlagen, die den Unternehmen zugestellt werden, sind auch die Wertungskriterien für das Verhandlungsverfahren zur Vergabe der Konzession zu übergeben. Diese Kriterien haben sich an die Ziele des § 1 Abs.1 EnWG zu orientieren. 

EnWG

Der Technische- und Vergabeausschuss der Stadt Zittau beschließt nachfolgende Wertungs-kriterien mit den angegebenen Gewichtungen für die Ausschreibung des Gaskonzessionsver-trages für den Ortsteil Hartau:

 

 

 

1.      Höhe des Endverbraucherpreises                  50 %

 

2.      Sicherung der Zugriffszeiten für die                 30 %

Störungsbeseitigung

 

3.      Regelung der Folgekostenverteilung            10 %

 

4.      Höhe der Konzessionsabgabe und Sonder-      10 %

Konditionen für städtische Grundstücke

 

           

 

 

Veranschlagt unter HH-Stelle/

Produktkonto

11101.351102

Bezeichnung der HH-Stelle/

Produktkonto

Konzessionsabgaben Gas

 

Finanzielle Auswirkungen

Gesamtbetrag

aktuelles HH-Jahr

Folgejahre jährlich

Aufwendungen

 

 

 

zuzügl.

Abschreibungsaufwand

 

 

 

zuzügl. geschätztem Bewirtschaftungsaufwand

 

 

 

Erträge

 700 €

 700 €

 700 €